Der richtige Reithelm

Reiterausrüstung – Grundausstattung

Neben der richtigen Kleidung, ist vor allem auch die Sicherheit ein großer Faktor beim Reiten. Hier gibt es viel Reithelme zur Auswahl.

Warum einen Reithelm?

Der Reithelm ist für jeden Reiter ein großer Schutz vor Verletzungen. Er sollte bei jedem Ritt aufgesetzt werden. Hierbei ist es egal, ob es sich um Ausrittte, Springen oder Dressur handelt.

Mit einem Reithelm ist der Kopf des Reiters bei Stürzen geschützt. Im Gelände schützt er zusätzlich noch vor herabhängenden Ästen, und Sträuchern die auf den Weg ragen.

Aufbau des Reithelms

Das Grundmaterial, aus dem der Helm gemacht ist, ist Kunststoff. Einige werden heute auch schon aus Carbon (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) gefertigt. Da dieses Material sehr leicht ist und eine starke Festigkeit sowie Steifheit hat.

Der Helm geht über den ganzen Oberkopf, bis zum Nacken und über die Ohren. Er hat ein Befestigungssystem, das unter dem Kinn sitzt und den Helm beim Sturz „festhält“. Es sollte ein Drei- oder Vierpunkt-System sein. Im Helm ist meistens eine Verstellmöglichkeit, damit er sich dem Kopf anpasst und fest sitzt.

Ausstattung

Reithelm
Reithelme

Je nach Modell sind an den Seiten oder oben Lüftungsbereiche, damit der Reiter unter dem Helm nicht zu sehr schwitzt und die warme Luft nach außen weichen kann.

Es gibt ihn in verschiedenen Varianten – Wildleder, Stoff, Kuststoff.

Natürlich gibt es für jeden Geschmack verschiedene Modelle und Farben, mit und ohne Glitzersteinchen. 😉

Je nach Hersteller werden verschiedene Innenmaterialien verwendet. Einige nehmen Polyester, andere Hightech-Material. Teilweise ist das Innenfutter auch herausnehmbar und kann gewaschen oder ausgewechselt werden.

Bei der Vielzahl an Reithelm Angeboten sollte für jeden Kopf etwas dabei sein.

 

 

Anna K. sagte am 21.07.2016 um 11.26 Uhr:

Hallo,
habe mir den UVEX Perfexxion Reithelm gekauft und bin sehr zufrieden damit. Der Helm liegt sehr schön an und ist sehr schlank. Dank der Lüftungsschlitze ist mir nun nicht mehr so heiß beim Reiten, wie bei meinem alten Helm.
LG und Danke Anna

 

Chris sagte am 28.1.2012 um 00.45 Uhr:

Bitte achtet zudem auf das allgemein gültige Prüfzeichen der Norm EN1384 – nur dann sind die Reithelme wirklich sicher.