Dirk Demeersman wird neuer Cheftrainer der belgischen Springreiter

Reiterklatsch

Die belgischen Springreiter haben einen neuen Cheftrainer: Dirk Demeersman.

Auf der Suche nach einem neuen Chef d´Equipe wurden verschiedene Aspekte berücksichtigt, z. B. Erfahrung, techn. Wissen, Reiten, die Liebe zum belgischen Springsport und natürlich auch der Punkt, ob die Person verfügbar ist.

IMG_7973 Jos Lansink u. Zerlin (Kiel 2014)
Jos Lansink u. Zerlin (hier in Kiel 2014) – Teamreiter aus Belgien

Diese Kriterien hat einer erfüllt und das wurde jetzt bei der Jahrespressekonferenz des KBRSF bekanntgegeben. Der Springreiter Dirk Demeersman wird der neue Cheftrainer bei den Belgiern. Er übernimmt damit das Amt von Kurt Gravemeier.

Mehrere Kandidaten standen zur Auswahl, aber Demeersman passte am besten in das erstellte Profil. Für ihn wird es gleich ein spannender Einstieg, da im nächsten Jahr die Europameisterschaften in Aachen stattfinden und dann natürlich das Ziel Olympia 2016 ist.

Dirk Demeersman kündigte sofort an, dass er sich im Januar mit den Top 50 der belgischen Springreiter zusammensetzen will, um seine künftigen Planungen vorzustellen. Seine eigene sportliche Karriere beendet er mit sofortiger Wirkung. Für ihn ist es ein Wendepunkt in seiner Karriere.

Der Vertrag mit der KBRSF soll über zwei Jahre laufen. Es besteht aber die Option auf eine Verlängerung für zwei weitere Jahre nach Rio.

Quelle: Equnews