Ergebnisse Oslo und Boekelo

Springen / Vielseitigkeit – Oslo Horse Show – Military Boekelo-Enschede

Am Wochenende gingen die Springreiter in Oslo, Norwegen zum Weltcupspringen an den Start. Die Vielseitigkeitsreiter traten in Beokelo, Niederlande an.

Jeroen Dubbeldam gewinnt Weltcup Springen

In Oslo startete wieder die ersten Etappe im Weltcup Springen 2012/2013. Hier konnte sich Jeroen Dubbeldam mit BMC Utascha SFN den Sieg holen. In einem Stechen mit acht Reitern waren sie die Schnellsten in 43,79 Sekunden.

Auf Platz 2 kamen Beat Mändli und Luis 162 in 43,83 Sekunden. Platz 3 ging an Sergio Alvarez Moya und Carlo 273 (43,98 Sek.).

Bester Deutscher war Marco Kutscher mit Cash 63. Sie wurden 12. mit 67,49 Sekunden und einem Abwurf.

Marco Kutscher siegt am Samstag

Am Samstag nachmittag konnte Marco Kutscher mit Spartacus TN das 5* Hauptspringen in 33,54 Sekunden gewinnen, vor Sergio Alvarz Moya mit Carlo 273 (35,55 Sek.) und Carsten-Otto Nagel mit Cazaro (36,33 Sek.).

Vielseitigkeitsreiter gewinnen Nationenpreis

Michael Jung hier m. Halunke FBW (in Luhmühlen 2013)
Michael Jung hier m. Halunke FBW (in Luhmühlen 2013)

In Boekelo, Niederlande ging es um die Endwertung der Nationenpreisserie 2012. Hier konnten die Deutschen eindeutig den Sieg holen. Außerdem schafften sie noch den Teamsieg von Boekelo, vor Neuseeland und Frankreich.

In der Einzelwertung siegte Andrew Nicholsen mit Quimbo (38,8 Strafp.) vor Michael Jung mit Halunke FBW (40 Strafp.) und Nicolas Touzaint mit Princesse Pilot (43,4 Strafp.).

Ingrid Klimke und Tabsco 70 wurden 4. mit 43,6 Strafpunkten.