Holger Wulschner ist Aktivensprecher

Pressemitteilung von fn-press:

Holger Wulschner zum Aktivensprecher aller Disziplinen gewählt

Neue Stellvertreterin ist Ingrid Klimke

05.05.2021 Die gewählten Vertreter*innen der Disziplinen des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei haben ihre Stimme für den Aktivenvertreter aller Disziplinen und seine Stellvertreterin abgegeben. Die Wahl fiel auf Springreiter Holger Wulschner. Er hat als Aktivenvertreter nun Sitz und Stimme im Vorstand DOKR/Sport. Da er auch Mitglied im Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ist, kann er die Interessen der Aktiven in den beiden höchsten Gremien von FN und DOKR optimal einbringen. Als neue Stellvertreterin wurde Ingrid Klimke gewählt, die damit die Nachfolge von Holger Wulschner antritt, der bislang stellvertretender Aktivensprecher war.

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei Hubertus Schmidt, der nach acht Jahren als Aktivenvertreter nicht mehr für diese Position kandidiert hat. Ebenso wünschen wir Holger Wulschner alles Gute für seine neue, zusätzliche Aufgabe. Sein bisheriges Engagement im FN-Präsidium und im Springausschuss hat einmal mehr gezeigt, welch hohes Gewicht die Stimme der Aktiven in unseren Gremien hat“, sagte DOKR-Geschäftsführer Dr. Dennis Peiler.

Holger Wulschner (Passin) kennt sowohl die Perspektive der Reiter als auch die der Turnierveranstalter. Bereits im Alter von 15 Jahren war er DDR-Jugendmeister und wurde 1999 deutscher Vizemeister. Heute startet er in Nationenpreisen für Deutschland, bildet Pferde aus und veranstaltet mit dem CSI4* in seinem Heimatort Groß Viegeln ein eigenes Turnier. Seit 2017 gehört er dem FN-Präsidium an, hat also bereits Erfahrungen in der Verbandsarbeit gesammelt und kann nun darauf zurückgreifen: „In den vergangenen Jahren habe ich gemerkt, wie wichtig die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium, dem Bundestrainer und den Reitern ist. So kann man sich auf kurzem Wege miteinander abstimmen, wenn irgendwo der Schuh drückt und die Dinge in die richtigen Bahnen lenken.“ Für seine künftige, zusätzliche Aufgabe als Aktivensprecher aller Disziplinen nimmt sich Holger Wulschner folgendes vor: „Mir ist es wichtig, für die Reiter da zu sein. Ich möchte immer ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte haben und diese in die Gremien einzubringen. Nur so kann sich auch etwas zum Positiven verändern.“ 

Quelle: fn-press

Weitere News:

Holger Wulschner


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren