Neue Pferde für Alexandra und Morgan Barbancon

Reiterklatsch

Die beiden Schwestern Alexandra und Morgan Barbancon haben zwei neue Pferde im Stall: Vitana V und Silvermoons Mariechen.

Alexandra Barbacon reitet Silvermoons Mariechen

Für Alexandra Barbancon kommt ein vielversprechendes sechsjähriges Pferd in den Stall. Die Stute Silvermoons Mariechen ist eine Halbschwester der Stute Blue Horse Matine.

Alexandra Barbancon Mestre u. Don Lorean (in Neumünster 2014)
Alexandra Barbancon Mestre hier m. Don Lorean (in Neumünster 2014)

Die Trakehner Stute wurde von Andreas Helgstrand, ihrem Trainer, in Bayern entdeckt und gekauft. Alexandras Eltern sahen sich Mariechen an und nun reitet sie die Nachwuchshoffnung. „Sie hat wundervolle Bewegungen. Als meine Eltern sie sahen, sollte ich sie gleich ausprobieren und da sind wir nun,“ sagt Alexandra Barbancon.

Morgan Barbancon reitet Grand Prix Pferd Vitana V

Ihre Schwester Morgan hat sich hingegen ein Grand Prix Pferd gesichert. Die KWPN Stute Vitana V wurde an Morgan Barbancon verkauft. Die 12 Jahre alte Vitana V gehörte vorher Nico Witte und Andreas Helgstrand.

„Ich liebe sie. Sie läßt sich super reiten. Alles an ihr ist toll, besonders ihre einmaligen Piaffen,“ sagte Morgen zu Eurodressage.

Vitana V wurde zuletzt als Verkaufspferd von Madeleine Witte-Vrees geritten, die mit ihr im letzten Jahr in Mechelen und dieses Jahr in Amsterdam am Start war.

Bevor das Paar im internationales Sport zu sehen sein wird, will Morgan die Stute besser kennenlernen und sie auf zwei dänischen Turnieren präsentieren, damit sie dort auch ihre 64 % für die internationalen Turniere erreicht.