Neuer Trainer für Finnlands Springreiter

Reiterklatsch

Die finnischen Springreiter haben einen neuen Trainer. Hervé Godignon wird die Reiter unterstützen.

Finnland bekommt im Springsport einen neuen Trainer, der selbst erfolgreich im großen Sport unterwegs war: Hervé Godignon.

Sprung Symbolfoto
Sprung Symbolfoto

Vorläufig ist es geplant, dass er den Springreitern bis zu den Weltreiterspielen 2014 zur Seite steht, aber mit der Option auf Verlängerung für weitere 2 Jahre.

Godignon weiß, was an Arbeit auf ihn zukommt: „Wir müssen realistisch bleiben, wir haben gute Pferde abgeben müssen wie z. B. Quedge Deene und Carolus Z. Wir werden bei den Weltreiterspielen nicht antreten um zu gewinnen, sondern um bestmöglich zu reiten.“

Hervé Godignon (61) selbst ist nicht mehr im aktiven Sport unterwegs, aber er trainiert junge Pferde.

Godignon hat schon Silber und Bronze bei Europameisterschaften gewinnen können und war fünfmal französischer Champion.