Pferdesteuer in Kirchheim beschlossen

Recht und Gesetz

Alle Proteste haben nichts gebracht, Kirchheim/Hessen hat die Pferdesteuer beschlossen.

Die Gemeindevertreterversammlung hat für die Pferdesteuer in Kirchheim gestimmt. Zwölf Personen stimmten dafür, sechs dagegen und einer enthielt sich. Alle Proteste und Gespräche konnten die Gemeinde nicht umstimmen.

Pferdesteuer Kirchheim beschlossen
Nein zur Pferdesteuer

90 Euro sollen jährlich pro Pferd erhoben werden. Dieser Steuersatz gilt ab 01. Januar 2014.

Ausgeschlossen von der Steuer sind Gnadenbrotpferde und die Pferde, die zum Vollerwerb genutzt werden.

Robert Kuypers, Geschäftsführer des Hessischen Pferdesportverbandes meinte hierzu, „dass die beschlossene Satzung nun ausgehängt wird, bevor die Steuerbescheide verschickt werden und die Reiter dagegen Beschwerde einlegen können“.

Bereits seit 2012 plante Kirchheim die Pferdesteuer. Bekannt gegeben wurde aber nicht, wie die Stadt jetzt die steuerpflichtigen Pferde ermitteln will.