Adventsturnier Leck

Turniersport

Zur Weihnachtszeit findet traditionell beim Reitverein Südtondern das Adventsturnier in Leck statt.

Interesse an weiteren rgionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Übersicht:

Springen Ergebnisse

 

01.12. – 03.12.2017

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit

  1. Michael Ziems, Claudia 38 / 53,32 Sek.
    Thorsten Wittenberg, Charonesse /53,32 Sek.
  2. Mads Laffrenzen, Conner 52 / 53,60 Sek.
  3. Jan Philipp Schultz, Calencio / 53,63 Sek.
  4. Matthias Schäffer, Ursula 22 / 53,72 Sek.
  5. Thorsten Wittenberg, Acassina 3 / 53,92 Sek.

Zwei-Phasen-Springen Kl. M**

  1. Lena Tuschke, Concass / 30,53 Sek.
  2. Christian Riedinger, Crystello / 30,54 Sek.
  3. Hans Nissen, Embassy 5 / 31,84 Sek.
  4. Hendrik Hansen, Anton 748 / 28,40 Sek. / 4 F.
  5. Luisa Westphal, Coralle CR / 28,61 Sek. / 4 F.

Zwei-Phasen-Springen Kl. M**

  1. Jörg Möller, Ambra 96 / 27,43 Sek.
  2. Daniela Mühlenbeck, Look at Hennessy / 27,65 Sek.
  3. Björn Behrend, Clooney 93 / 27,69 Sek.
  4. Sina Hinrichs, Tosminde´s Louis / 28,53 Sek.
  5. Stefan Jensen, Hariko P.M.S. / 29,03 Sek.

Jörg Möller gewinnt S-Springen am Samstagabend

02.12.2017 Am späten Samstagabend wurde beim Adventsturnier in Leck ein S-Springen mit Stechen ausgetragen.

IMG_6121 Jörg Möller (Gross Viegeln 2016)
IMG_6121 Jörg Möller (Archivfoto)

Jörg Möller und Lady Carambole Cor legten von fünf fehlerfreien Paaren aus dem Umlauf die erste Bestzeit im Stechen vor und konnten bis zum Schluss auch nicht mehr getoppt werden.

Sarah-Fee Gonell und Büttenwarder gaben Gas kamen aber keinesfalls an die Bestzeit ran. Jörg Möller war so schnell durch den Parcours gefegt, dass er Gonell sieben Sekunden hinter sich ließ.

Stefan Jensen und Casco 13 kassierten zwei Abwürfe, Sören Nissen mit Charigold einen und der letzte Starter Jan Philipp Schultz mit Damiano 20 ebenfalls zwei.

Jörg Möller wurde vor vollem Hause vom Publikum auf seiner nicht enden wollenden Ehrenrunde bejubelt.

Ergebnisse:

  1. Jörg Möller, Lady Carambole Cor / 29,57 Sek.
  2. Sarah-Fee Gonell, Büttenwarder / 37,01 Sek.
  3. Sören Nissen, Charigold / 35,14 Sek. / 4 F.
  4. Jan-Philipp Schultz, Damiano 20 / 32,72 Sek. / 8 F.
  5. Stefan Jesen, Casco 13 / 33,95 Sek. / 8 F.

Daniela Mühlenbeck siegt im M*-Springen

03.12.2017 Am ersten Adventssonntag 2017 wurde nachmittags ein M*-Springen nach Fehlern und Zeit ausgetragen.

Jörg Möller und Darling 306 legten als erstes Starterpaar eine gute fehlerfreie Runde vor. Kurz darauf zeigte Corinna Schneider mit Miss Pepper 8, dass noch über drei Sekunden mehr drin waren.

Heidrun Wollesen und Ayla 77 riskierten viel und drückten aufs Tempo, sie übernahmen die neue Führung, wurden aber kurz danach von Tanja Christiansen und Her Champoluc unterboten. Lange konnten sie die Spitzenposition halten.

Noch etwas mehr Galopp zeigte Adwiga M und setzte sich mit ihrer Reiterin Daniela Mühlenbeck furios an die Spitze. Dort blieben sie bis zum Schluß und siegten im M*-Springen.

Ergebnisse:

  1. Daniela Mühlenbeck, Adwiga M / 45,27 Sek.
  2. Tanja Christiansen, Her Champoluc / 45,40 Sek.
  3. Heidrun Wollesen, Ayla 77 / 46,08 Sek.
  4. Mads Laffrenzen, Conner 52 / 46,20 Sek.
  5. Corinna Schneider, Miss Pepper 8 / 46,46 Sek.

Jan Philipp Schultz gewinnt S*-Springen am Sonntag

03.12.2017 Das Hauptspringen am Sonntag wurde als S*-Springen mit Siegerrunde ausgetragen. Sieben Paare konnten sich schließlich für die Siegerrunde qualifizieren.

IMG_7548 Jan Philipp Schulz u. Quintus S 2 (Delingsdorf 2016)
IMG_7548 Jan Philipp Schulz u. Quintus S 2 (Archivbild: Delingsdorf 2016)

Eröffnet wurde der letzte Prüfungsteil von Heinz-Ingo Hirrle und Corfu 6. Das Paar war nicht mit viel Risiko unterwegs; fehlerfrei bleiben war die Devise und sie blieben ohne Fehler.

Stefan Jensen war mit Cyrus L. um einiges schneller und hätte sich fast an die Spitze gesetzt, wäre am letzten Sprung nicht die Stange gefallen.

Bei Karl-Friedrich Matthiessen und Zypria M blieb alles liegen, jedoch kamen sie eindeutig langsamer ins Ziel. Mit Skelton H. wollte Jan Philipp Schultz einen kurzen Weg zwischen Blumen und Hindernis gehen. Es hätte auch für die neue Führung gereicht, aber eine Stange blieb nicht liegen.

Jörg Möller wollte seinen Sieg vom Vortag wiederholen und ritt ein sehr schnelles Tempo. Er kam mit Lady Carambole Cor flüssig vorwärts und führte kurzzeitig. Jedoch war Jan Philipp Schultz vom ersten Ritt schon gut in Schwung und gab mit Quintus S 2 nochmal alles. Das Paar war einen Hauch früher im Ziel und Jan Philipp Schultz siegte freudestrahlend im S*-Springen mit Siegerrunde beim Adventsturnier in Leck.

Ergebnisse:

  1. Jan Philipp Schultz, Quintus S 2 / 34,31 Sek.
  2. Jörg Möller, Lady Carambole Cur / 34,60 Sek.
  3. Karl-Friedrich Matthiessen, Zypria M / 38,76 Sek.
  4. Heinz-Ingo Hirrle, Corfu 6 / 40,51 Sek.
  5. Jan Philipp Schultz, Skelton H. / 35,20 Sek. /4 F.


Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

25.11. – 27.11.2016

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit

  1. Jürgen Glindkamp, Quidam´s Rubina / 46,75 Sek.
  2. Jörg Möller, Starlight G 2 / 48,02 Sek.
  3. Björn Behrend, Carlita 6 / 49,01 Sek.
  4. Christopher Frazer, Ayla 82 / 50,25 Sek.
  5. Jürgen Glindkamp / Conner 52 / 52,03 Sek.

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit

  1. Jürgen Glindkamp, Quidam´s Rubina / 47,60 Sek.
  2. Yuonji Park, Enriyue / 49,51 Sek.
  3. Stefan Jensen, Fighting Capitol / 49,59 Sek.
  4. Rikke Andersen, Adorable / 49,76 Sek.
  5. Jan Philipp Schultz, Carnaro / 49,81 Sek.

Punktespringen Kl. M**

  1. Mads Laffrenzen, Wyomi 26 / 51,12 Sek. / 65 Pkt.
  2. Mads Laffrenzen, Colonel Hogan / 51,22 / 65 Pkt.
  3. Marten Witt, Querry 3 / 56,72 Sek. / 65 Pkt.
  4. Heinz-Ingo Hirrle, Corfu 6 / 60,11 Sek. / 65 Pkt.
  5. Heinz-Ingo Hirrle, Lucatoni 23 / 61,56 Sek. / 65 Pkt.

Punktespringen Kl. M**

  1. Christopher Frazer, Angel 253 / 48,94 Sek. / 65 Pkt.
  2. Philipp Battermann, Claristo / 49,08 Sek. / 65 Pkt.
  3. Rikke Andersen, Toftegaardens Luna / 50,31 Sek. / 65 Pkt.
  4. Teike Carstensen, Lenett / 50,96 Sek. / 65 Pkt.
  5. Peter Jakob Thomsen, Colombo 77 / 52,90 Sek. / 65 Pkt.

Zwei-Phasen-Springen Kl. M**

  1. Antonia Messale, Zauber Lady M / 30,91 Sek.
  2. Herbert Reimers, Leverage / 31,72 Sek.
  3. Patrik Sillo, Askavisto / 28,43 Sek. / 4 F.
  4. Miamaja Lundblad, Zigeuner 70 / 32,80 Sek. / 4 F.
  5. Patricia Koller, Corot du Buisson Z / 33,25 Sek. / 4 F.
IMG_0541 Antonia Messale u. Zauber Lady M (Bad Segeberg 2016)
IMG_0541 Antonia Messale u. Zauber Lady M (Archivbild: Bad Segeberg 2016)

Zwei-Phasen-Springen Kl. M**

  1. Christopher Frazer, Cajou 11 / 27,98 Sek.
  2. Thorsten Wittenberg, Ce Vier / 31,42 Sek.
  3. Jenny Johansson, Clippo 3 / 31,50 Sek.
  4. Anne Tuschke, Billie Jean 10 / 32,10 Sek.
  5. Thorsten Wittenberg, Stathaga / 32,73 Sek.

Springen Kl. S m. Stechen*

  1. Jörg Möller, Dark Dream 13 / 37,71 Sek.
  2. Thorsten Wittenberg, Ce Vier / 39,45 Sek.
  3. Stefan Jensen, Cyrus L. / 40,93 Sek.
  4. Karl-Friedrich Matthiessen, Zypria M / 46,72 Sek.
  5. Christopher Frazer, Amber 115 / 37,66 Sek. / 4 F.
IMG_6118 Jörg Möller u. Dark Dream 13 (Gross Viegeln 2016)
IMG_6118 Jörg Möller u. Dark Dream 13 (Archivbild: Gross Viegeln 2016)

Springen Kl. S* m. Siegerrunde

  1. Peter Jakob Thomsen, Quaddro 4 / 32,09 Sek.
  2. Philip Loven, Scaramanga N / 33,13 Sek.
  3. Jan Philipp Schultz, Quintus S 2 / 34,58 Sek.
  4. Björn Behrend, Bella-Sofia / 35,07 Sek.
  5. Jörg Möller, Dark Dream 13 / 33,36 Sek. / 4 F.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.