Andres Rodriguez gestorben

Reiterklatsch

Andres Rodriguez und seine Beifahrerin sterben bei Autounfall

04.01.2016 Der Springreiter Andres Rodriguez ist heute morgen in Wellington, Florida bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Der 31-jährige Reiter, der für Venezuela bei den Pan American Games 2015 Einzel-Silber gewann, wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, dort konnte ihm jedoch nicht mehr geholfen werden; er starb ein paar Stunden später.

IMG_4221 Andres Rodriguez u. Darlon van Groenhove (Hamburg 2014)
IMG_4221 Andres Rodriguez u. Darlon van Groenhove (Hamburg 2014)

Rodriguez soll den Unfall mit seinem Porsche Roadster verursacht haben. Gegen 3:25 Uhr ist er anscheinend am Palm Beach Polo und Country Club in Wellington über einen Bordstein gefahren und gegen einen Betonpfeiler gekracht. Dies ließ das Palm Beach County Sheriff´s Office bekanntgeben. Leider kam dabei auch eine Frau ums Leben: Sophie Walker, eine 30 Jahre alte Amateurreiterin aus Wellington, die mit dem Profi-Trainer Brian Walker verheiratet war. Walker war sofort tot.

Warum es zu dem Unfall kam, konnte noch nicht geklärt werden.

Quelle: Palm Beach Post