Chloe D. Reid

Chloe Reid (geb. 1996) gehört zu den jungen Nachwuchsreitern der US-Amerikaner. Sie pendelt zwischen den USA und Thedinghausen, wo sie mit Markus Beerbaum trainiert. Chloe kommt aus einer pferdebegeisterten Familie; z. B. ist ihr Onkel Chester Weber erfolgreicher Gespannfahrer.

IMG_2717 Chloe Reid u. Codarco (Wiesbaden 2017)
IMG_2717 Chloe Reid u. Codarco (Wiesbaden 2017)
News in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Update zum Tode von Codarco

08.02.2018 Die Springreiterin hat ein offizielles Statement zum Tode von Codarco abgegeben, das über World of Showjumping veröffentlicht wurde. Eine Nekropsie (Obduktion) ergab, dass Cody (wie er genannt wurde) Krebs im Bauch hatte.

Quelle: WorldofShowjumping



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Chloe Reids Top-Pferd Codarco ist gestorben

07.02.2018 Auf ihrer Instagram Seite teilt Chloe Reid mit, dass ihr vierbeiniger Partner Codarco leider gestorben ist. Die Todesursache wurde noch nicht bekanntgegeben.

Der elfjährige Hengst war ihr ein besonderer Partner, wie sie schreibt. Sie wird sich immer glücklich schätzen, dass er sie als Reiter gewählt hat. Auch wenn er mit einem erfahrenen Reiter mehr Erfolg gehabt hätte, ist sie doch froh, dass sie ihn mit nach Hause nehmen konnte. „Du hinterlässt so viele Menschen mit gebrochenem Herzen und ein kleines Mädchen, dass dich nie vergisst“, schreibt sie.

Quelle: Chloe Reid Instagram

IMG_2712 Chloe Reid u. Codarco (Wiesbaden 2017)
IMG_2712 Chloe Reid u. Codarco (Wiesbaden 2017)

 

IMG_2714 Chloe Reid u. Codarco (Wiesbaden 2017)
IMG_2714 Chloe Reid u. Codarco (Wiesbaden 2017)