Kendra Claricia Brinkop

Kendra Claricia Brinkop, geb. (18.11.1994) in Neumünster, gehörte zur Perspektivgruppe Springreiten und startet beim „U-25 Springpokal“. Sie hat eine kaufmännische Ausbildung bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung gemacht.

IMG_7682 Kendra Claricia Brinkop u. A la Carte NRW (Neumuenster 2016)
IMG_7682 Kendra Claricia Brinkop u. A la Carte NRW (Neumuenster 2016)
News in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Sieg im Großen Preis von Riesenbeck 2018

07.10.2018 Mit dem Start in die Hallensaison sicherte sich Kendra den Sieg im Großen Preis von Riesenbeck 2018. K. C. Brinkop war mit Caramia 25 gestartet. Das Paar lieferte eine schnelle Runde ab, die Uhr stoppte bei 36,62 Sekunden. Den zweiten Platz sicherte sich Torben Köhlbrandt mit Miss Bubbles (37,66 Sek.). Dritter wurde Christian Kukuk mit Colestus (37,84 Sek.).



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Sieg im Stil-Springen in Borken

19.02.2018 Beim Turnier in Borken siegte Kendra Claricia in einem Stil-Springen Kl. M* mit Quinterna. Das Paar erhielt die Note 8,80. Zweiter wurde Lars Volmer mit Quality Time 4 (Note 8,50). Den dritten Platz schnappte sich Kendra ebenfalls, hier mit Cassiano CA (Note 8,40).

Vierte im Zwei-Phasen-Springen mit Cordynox

01.10.2017 Wenn der Chef nicht da ist, bekommt die Bereiterin sein Pferd. So sah es für Brinkop am Wochenede beim CSI Riesenbeck International aus. Marcus Ehning war beim Nationenpreisfinale und sie ritt Cordynox in Riesenbeck. In der Großen Tour konnte sich Kendra mit 10-jährigen Hengst den vierten Platz in einem Zwei-Phasen-Springen holen.

A la Carte NRW bleibt bei ihr

27.07.2017 Kendra kann sich freuen; sie darf den Hengst A la Carte NRW vom Landgestüt Warendorf weiterhin reiten und nimmt ihn mit nach Borken.

Quelle: Grandprix Replay

 

Bereiterin bei Marcus Ehning

20.07.2017 Nach ihrer abgeschlossenen Ausbildung bei der FN hat Kendra Claricia Brinkop gleich einen guten Job gefunden. Sie wird ab dem 01. August 2017 Bereiterin bei Marcus Ehning.

Ihren ersten Turniereinsatz für ihren neuen Arbeitgeber wird sie zusammen mit ihm in Hickstead haben. Dort wird sie zum ersten Mal in der Großen Tour eines 5*-Turniers starten und ist Reservereiterin für das Nationenpreis-Team.

Quelle: FN