Jan Meves fliegt mit Dynastie D zum Sieg im Großen Preis von Ehlersdorf

Robin Naeve erhält Goldenes Reitabzeichen

18.07.2021 Das Finale der ersten Clubturnierserie lief perfekt für Jan Meves. Er sicherte sich den Sieg im Großen Preis mit seiner Stute Dynastie D und als Bonus kam noch ein Auto obendrauf, das er als punktbester Reiter der vier Turniere bekam.

041A6339 Jan Meves u. Dynastie D (Ehlersdorf 2021)

Vor dem Start zum Großen Preis gab es für Robin Naeve das Goldene Reitabzeichen. Sein Onkel Volkert Naeve hielt die Laudatio und Robin war sichtlich gerührt. Seine ersten Reiterfahrungen machte er vor sieben Jahren mit der „Hausfrauengruppe“ in Schweden. Nun ist er 23 Jahre alt und hat es vom Cavaletti zur U25 Qualifikation in Aachen geschafft. Mehr als ein Dankeschön brachte Robin am Schluss nicht heraus, da er mit den Tränen kämpfen musste. Er drehte anschließend freudestrahlend seine Ehrenrunde und wurde von allen bejubelt.

041A5664 Robin Naeve (Ehlersdorf 2021) Goldenes Reitabzeichen

Danach ging es in den Umlauf zum Großen Preis von Ehlersdorf. Von 38 Paaren waren im 3*-Springen mit Stechen acht Paare fehlerfrei geblieben. Simon Heineke und Ailina 440 eröffneten das Stechen mit einer guten Zeit und ohne Fehler. Die nachfolgenden Paare wussten nun, welche Zeit sie unterbieten mussten.

Hendrik Sosath mit Casino Berlin OLD startete gut durch, aber dann kam es zu zwei Abwürfen. Etwas schneller als Heineke war danach Frank Wagner auf Chantalle 7. Allerdings konnte Wagner seine Führung nicht lange halten, da nach ihm Nele Kortsch mit Cumberland AS durch den Parcours fegte und sich an die Spitze setzte.

041A6041 Nele Kortsch u. Cumberland AS (Ehlersdorf 2021)

Den Ritt von Nele Kortsch hatte Jan Meves gesehen und dachte sich, dass er ihre Zeit vielleicht schaffen könnte. Also flog er mit Dynastie D durch den Parcours und kam mit einer noch besseren Zeit ins Ziel.

041A596 Frank Wagner u. Chantalle 7 (Ehlersdorf 2021)

Die drei Reiter nach ihm konnten weder die Zeit unterbieten, noch blieben sie fehlerfrei. Jan Meves hatte den Sieg im Großen Preis von Ehlersdorf in der Tasche und als Bonus noch das Auto, für den Reiter mit den meisten Punkten der vier Turniere, obendrauf. Sein Dank ging im Namen aller Reiter an Jörg Naeve für die Durchführung der neu gegründeten Clubserie. Außerdem dankte Meves dem Besitzer von Dynastie D und hofft, dass er sie noch lange reiten darf.

Ergebnisse:

  1. Jan Meves, Dynastie D / 40,21 Sek.
  2. Nele Kortsch, Cumberland AS / 40,48 Sek.
  3. Frank Wagner, Chantalle 7 / 42,38 Sek.
  4. Simon Heineke, Alina 440 / 42,96 Sek.
  5. Simon Heineke, Chairman 20 / 43,40 Sek. / 4 F.

Weitere News:

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren