Vielseitigkeitspferd Cavalor Telstar ist gestorben

Reiterklatsch

Leider ist schon wieder ein Pferd aus der Vielseitigkeit gestorben – Cavalor Telstar von Raf Kooremans.

Geländesprung Symbolfoto
Geländesprung Symbolfoto

Der niederländische Reiter Raf Kooremans war am vergangenen Wochenende mit seinem Pferd Cavalor Telstar bei dem Turnier – The Houghton International Horse Trials – in Norfork, Großbritannien dabei.

Kurz nach dem Geländeritt kollabierte Cavalor Telstar und starb. Er hatte einen guten Geländeritt mit nur wenigen Strafpunkten absolviert.

Das siebzehn Jahre alte Pferd war erfahren und sprang gut. Es gab keine Anzeichen, die das hätten erahnen lassen können.

Die Todesursache ist bisher nicht geklärt, das Pferd wird noch untersucht.

Sein Reiter Raf Kooremans, sowie das gesamte niederländische Team, sind geschockt durch diesen tragischen Unfall.

Besonders traurig ist, dass erst letzte Woche das Pferd King Artus von Dirk Schrade nach dem Geländeritt in Wiesbaden starb. Auch hier waren die Umstände ähnlich.