CSI Hof Waterkant

Auf dem Hof Waterkant von Janne-Friederike Meyer-Zimmermann und ihrem Mann Christoph Zimmermann in Pinneberg-Waldenau findet im Sommer ein CSI3* Springturnier statt. Die Premiere gibt es vom 01.07. – 04.07. 2021 mit Zuschauern.

Interesse an weiteren Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite

Übersicht:

Übersicht der Sieger

Springen Ergebnisse

Allgemeine News

Bilder

  • 04.07.2021: Bilder vom Samstag Nachmittag / Abend und Sonntag Großer Preis … zu den Bildern

Ticketverkauf beginnt

13.06.2021 Für die Premiere dürfen einige Tickets, gemäß den geltenden Corona-Regeln, verkauft werden. Donnerstag kosten die Tickets 0,00 EUR, Freitag 5,00 EUR, Samstag und Sonntag jeweils 10,00 EUR. Hunde sind auf dem Gelände leider nicht erlaubt. Das Hygiene- und Testkonzept des Turniers richtet sich an der aktuell geltenden Landesverordnung des Landes Schleswig-Holstein aus. Mehr dazu findet Ihr auf der Homepage des Turniers.

01.07. – 04.07.2021

Ergebnisse Springen

Berichte zum Turnier folgen.

CSI3* – Int. Springen n. Fehlern u. Zeit (1,30 m)

  1. Kristaps Neretnieks, J´Adore van´t Voortheld / 58,41 Sek.
  2. Sophie Hinners, Fairline 4 / 61,31 Sek.
  3. Adrian Schmid, Barcelona van Aarhof CH / 61,87 Sek.

CSI3* – Int. Springen n. Fehlern u. Zeit (1,40 m) – 1. Abteilung

  1. Philipp Schulze Topphoff, Carlotta 290 / 58,47 Sek.
  2. Johannes Ehning, Quintana Roo / 61,42 Sek.
  3. Koen Vereecke, L´Esmeralda Van´t Meulenhof / 61,66 Sek.

CSI3* – Int. Springen n. Fehlern u. Zeit (1,40 m) – 2. Abteilung

  1. Kristaps Neretnieks, I-Chique is mich dat Z / 60,59 Sek.
  2. Kaya Lüthi, Ecl Gina / 61,51 Sek.
  3. Adrian Schmid, Clarima 6 / 61,90 Sek.

CSI3* – Int. Springen n. Fehlern u. Zeit (1,35 m)

  1. Sophie Hinners, Fairline 4 / 54,30 Sek.
  2. Harm Lahde, Gabriella 10 / 55,00 Sek.
  3. Josch Löhden, Van Moor / 55,20 Sek.

CSI3* Championat von Schleswig-Holstein – Int. Zwei-Phasen-Springen (1,50 m)

  1. Richard Vogel, Darius de Kezag Z / 26,37 Sek.
  2. Koen Vereecke, Arioso Du Bois / 27,21 Sek.
  3. Katrin Eckermann, Cascadello-Boy RM / 27,91 Sek.

CSIU25 Int. Springen n. Fehlern u. Zeit (1, 40 m)

  1. Finja Bormann, Sally 721 / 58,75 Sek.
  2. Richard Vogel, Carlchen S 2 / 60,21 Sek.
  3. Annika Ebert, Chacco-Charlie / 61,36 Sek.

Int. Springen n. Fehlern u. Zeit (1,40 m)

  1. Brian Walker, Cleopatra / 58,38 Sek.
  2. Maren Hoffmann, Goldquelle 2 / 59,38 Sek.
  3. Koen Vereecke, L´Esmeralda Van´t Meulenhof / 60,96 Sek.

Philip Rüping holt Sieg vor Hausherrin Janne Meyer im Theurer Trucks Masters

04.07.2021 Bei bester Stimmung wurde auf dem Hof Waterkant am Samstag Abend das Theurer Trucks Masters ausgetragen. Es war ein Springen mit Stechen (1,45 m), das Philip Rüping mit Chaquitos PS gewinnen konnte.

Der Hof Waterkant hat eine gelungene Turnierpremiere vorgelegt. Das Wetter spielte am Samstag auch mit, nachdem es zum Auftakt ja „Land unter“ hieß, als durch den Regen fast überall das Wasser stand. Davon war am Samstag nicht mehr viel zu spüren, als die Sonne wieder schien.

Koen Vereecke u. Lector Vd Bisschop (Pinneberg 2021)

Insgesamt 68 Paare hatten sich zum Start gemeldet und nur sechs schafften es ins Stechen. Obwohl die Zeit nach dem dritten Reiter heraufgesetzt wurde, kamen vier Reiter mit einem Zeitfehler ins Ziel. Der Parcours von Frank Rothenberger war anspruchsvoll aber fair gebaut auf dem sehr schönen groß angelegten Springplatz.

Andreas Schou und Wilma Hellström hatten auf die Teilnahme am Stechen verzichtet. Eröffnet wurde die letzte Runde von Richard Vogel mit Darius de Kezeg Z. Richard fegte mit seinem Pferd durch den Parcours und wurde ein wenig zu hektisch, so dass ihnen der letzte Sprung zum Verhängnis wurde. Die vordere Stange des Oxers fiel.

041A4440 Philip Rüping u. Chaquitos PS (Pinneberg 2021)

Fehlerfrei kam anschließend der Belgier Koen Vereecke ins Ziel. Mit Lector Vd Bisschop zeigte er einen weniger riskanten Ritt als Richard Vogel. Allerdings hatte er auch einmal Glück: Als er nach einer Wendung an einen Oxer kam, sprang sein Pferd eher nach oben als vorwärts. Trotzdem schafften sie es über den Sprung und alle Stangen blieben liegen. Man hörte das Staunen des Publikums.

Die Hausherrin Janne-Friederike Meyer-Zimmermann war ebenfalls qualifiziert für das Stechen und wollte den Sieg natürlich auch gerne für sich haben. Mit Messi van´t Ruytershof legte sie eine sehr schnelle Runde vor und wurde vom Publikum noch angefeuert. Fehlerfrei im Ziel strahlte sie über ihren Ritt mit Messi.

041A4421 Janne-Friederike Meyer-Zimmermann u. Messi van´t Ruytershof (Pinneberg 2021)

Schlussreiter Philip Rüping spornte der Ritt von Janne nur noch mehr an, und er konnte sich auf Chaquitos PS mit einem ganz knappen Vorsprung von 5 Hundertstel den Sieg im Theurer Trucks Masters holen. Auch er wurde vom Publikum bejubelt und freute sich über seinen Sieg. Zumal die beiden sich letzte Woche erst im S**-Springen bei den Breitenburger Reitertagen ein Duell geliefert hatten und Janne dort schneller war als Philipp und den Sieg holte.

Ergebnisse:

  1. Philip Rüping, Chaquitos PS / 37,83 Sek.
  2. Janne-Friederike Meyer-Zimmermann, Messi van´t Ruytershof / 37,88 Sek.
  3. Koen Vereecke, Lector Vd Bisschop / 38,28 Sek.
  4. Richard Vogel, Darius de Kezeg Z / 34,83 Sek. / 4 F.

Großer Preis von Schleswig-Holstein – Int. Springen m. Stechen (1,55 m)

  1. Hannes Ahlmann, Nerrado / 36,34 Sek.
  2. Gerrit Nieberg, Ben 431 / 36,93 Sek.
  3. Lucas Porter, Hope Street / 37,74 Sek.




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Übersicht Sieger

Sieger Springen

Großer Preis von Schleswig-Holstein

  • 2021: Hannes Ahlmann, Nerrado

Zur Homepage des Veranstalters geht es hier.

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren