Malin Baryard-Johnsson

Malin Baryard-Johnsson wurde am 10.04.1975 in Söderköping, Schweden geboren. 2001 gewann sie mit der Mannschaft u. a. die Silbermedaille bei den Europameisterschaften und 2004 bei den Olympischen Spielen in Athen. Sie ist mit Henrik Johnsson verheiratet, einem Fernsehmoderator. Die Springreiterin hat mit ihrem Ehemann 2 Söhne.

IMG_1435 Malin Baryard-Johnsson u. Crimson (Hamburg 2015)
IMG_1435 Malin Baryard-Johnsson u. Crimson (Hamburg 2015)
News in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Sieg im 1,50 m Springen beim Brussels Stephex Masters

02.09.2018 Am Samstagabend wurde beim Brussels Stephex Masters ein Springen über zwei Runden (1,50 m) ausgetragen. Zwölf Paare waren in der zweiten Runde, zehn von ihnen sind schließlich angetreten. Malin war drittletzte Starterin mit H&M Second Chance. Sie hatte schon so ein Gefühl, dass es ihr Tag werden würde. Die 10-jährige Stute ist derzeit in guter Verfassung und ist wirklich fantastisch, sagte Baryard-Johnsson.

Zweite wurde Petronella Andersson mit Eclatant (41,60 Sek.) vor Lorenzo de Luca, der sich als vorletzter Starter mit Halifax van het Kluizebos den dritten Platz holte (41,69 Sek.).

Quelle: Pressemitteilung


IMG_9144 Malin Baryard-Johnsson u. H&M Second Chance (Hamburg 2015)
IMG_9144 Malin Baryard-Johnsson u. H&M Second Chance (Archivbild: Hamburg 2015)



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

H&M Cue Chenna wechselt zu Olivier Philipperts

15.08.2018  H&M Cue Chenna wechselt zu Olivier Philipparts in den Beritt. Die 12-jährige Stute soll von ihm im Sport weiter vorgestellt werden, bis sie verkauft wird. Malin konzentiert sich nun auf die anstehenden Weltreiterspiele in Tryon.

Quelle: hmwelovehorses Instagram

Sieg im Hotel Eden Roc Springen in Ascona 

20.07.2018 Im Zwei-Phasen-Springen (1,45 m) beim Turnier in Ascona siegte Baryard-Johnsson mit H&M Second Chance in 30,39 Sekunden vor Robert Smith und Ilton (30,52 Sek.). Dritter wurde Christophe Vanderhasselt mit Gino van de Vrunte (30,54 Sek.).

Sieg im Eröffnungsspringen in Samorin 2018

26.04.2018 Das Nationenpreisturnier in Samorin wurde mit einem Zwei-Phasen-Springen (1,40 m) eröffnet. Malin und H&M Second Chance siegten in 30,19 Sekunden vor Adorno Paolo mit FER ZG (30,31 Sek.). Janne-Friederike Meyer-Zimmermann kam mit Soccero 2 auf Platz 5, sie waren nach 31,25 Sekunden im Ziel.

Cassius Clay in die USA verkauft

11.08.2016 Der 10 Jahre alte Wallach Cassius Clay wurde in die USA verkauft. Die neuen Besitzer sind „Poden Farms“ und Emily Moffitt wird zukünftig in seinen Sattel steigen. Baryard-Johnsson und Ludo Philippaerts waren Besitzer des Pferdes und hatten bereits angekündigt, dass das Pferd verkauft werden soll.

Quelle: Tidningen Ridsport

Malin Baryard-Johnsson verabschiedet H&M Tornesch aus dem Springsport

01.10.2016 Die schwedische Springreiterin hat bekannt gegeben, dass H&M Tornesch nicht mehr im Parcours zu sehen sein wird. Der 16 Jahre alte Hengst wird zukünftig nur noch für die Zucht und als „Ausbilder“ für die beiden Töchter der Besitzer Helena Hugoson-Feldt und Thomas Feldt eingesetzt.

IMG_5561 Malin Baryard-Johnsson u. H&M Tornesch 1042 (EM Aachen 2015)
IMG_5561 Malin Baryard-Johnsson u. H&M Tornesch 1042 (EM Aachen 2015)

Die Besitzer freuen sich darauf, dass sie Tornesch nach acht Jahren bei Malin Baryard-Johnsson zurück in ihrem Stall haben. Außerdem bedanken sie sich bei Malin, dass sie so gut für ihren Hengst gesorgt hat.