Helen Langehanenberg

Die Dressurreiterin Helen Langehanenberg hat ihren Stall in Havixbeck, NRW. Sie ritt bei den Olympischen Spiele 2012 im deutschen Team. Mit Damon Hill hatte sie ein Ausnahmepferd unter dem Sattel. In Neumünster beim Weltcup hat das Paar einen persönlichen Rekord geritten: über 90 % in der Endwertung.

IMG_8112 Helen LangehanenbergNews in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Weltcup-Sieg in Neumünster

18.02.2018 Sie tanzte mit Damsey FRH zum Sieg im Weltcup. Helen und der 16 Jahre alte Hengst holten 83,880 % in der Kür. Sie waren unglaublich locker und entspannt unterwegs. Damsey ließ sich geschmeidig durch die Prüfung führen und man hatte das Gefühl, Helen würde ihren letzten Weltcup-Ritt vor der Babypause sehr genießen. Im Juli 2018 erwartet sie ihr zweites Baby.

Auf den zweiten Platz kam Dorothee Schneider mit Sammy Davis Jr. (81,565 %) vor Daniel Bachmann Andersen mit Blue Hors Zack (81,475 %).


IMG_6932 Helen Langehanenberg u. Damsey FRH (Neumuenster 2017)
IMG_6932 Helen Langehanenberg u. Damsey FRH (Neumuenster 2017)



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Sieg in der Quali zum Weltcup in Neumünster

17.02.2018 Es ist für Helen das letzte Weltcup-Turnier vor ihrer Babypause. Mit Damsey FRH konnte sie sich den Sieg in der Qualifikation zum Weltcup holen: 78,043 % erreichte das Paar in Neumünster. Auf den zweiten Platz kam Dorothee Schneider mit Sammy Davis Jr. (78,739 %).

Candy OLD neu im Beritt

07.01.2018 Ein neues Nachwuchspferd ist in den Beritt der Dressurreiterin gekommen. Die fünfjährige Stute Candy OLD wird ihre weitere Ausbildung von der Olympiareiterin erhalten. Vorerst muss sich die Stute aber noch mit einer anderen Reiterin anfreunden. Da Langehanenberg bald ihr zweites Kind erwartet, wird vorübergehend die Dressurreiterin Eva Möller im Sattel Platz nehmen.

Quelle: Equnews.com

Suppenkasper verkauft

24.07.2017 Das Nachwuchspferd Suppenkasper ist in die USA verkauft worden. Neuer Reiter ist Steffen Peters, der u. a. mit Legolas erfolgreich im Viereck zu sehen war.

 

Quelle: St. Georg

Diamigo verkauft

24.10.2016 Der neun Jahre alte Diamigo bleibt zwar im Stall von Helen, ist allerdings an ihre Schülerin Anna Athens verkauft worden. Die Reiterin suchte ein Pferd, probierte Diamigo aus und es passte. Nun werden sie mit Helen über den Winter trainieren, damit sie richtig zueinander finden.

Quelle: St.Georg

Hengst Damsey neu im Beritt

06.02.2016 Damsey, ein nicht mehr unbekannter Hengst in der Dressurszene, kommt in ihren Beritt. Bisher wurde der 14-jährige von Steffen Frahm geritten, der mit ihm in Redefin 2015 den Grand Prix Special gewinnen konnte. Nachdem Frahm nun in den Stall Kasselmann gewechselt hat, suchte die Besitzerin Louise Leatherdale einen neuen Reiter. Zuletzt stand Damsey auf der Hengststation Jens Meyer, die mit Helen ein freundschaftliches Verhältnis pflegen.

Nachwuchs-Trakehner Fellini hat eine Box bezogen

23.10.2015 Ein junger Nachwuchshengst hat eine Box bezogen: Fellini. Der Trakehner wurde vergangene Woche erst Prämienhengst bei der Trakehnerköhrung in Neumünster. Die Dressurreiterin schreibt begeistert auf ihrer Homepage: „… besticht nicht nur optisch, sondern begeistert durch imposante Bewegungsabläufe und sein tolles Interieur!“ Mit Spannung wird die zukünftige Entwicklung erwartet.

Nachwuchs im Hause Langehanenberg

18.05.2015 Auf Ihrer Facebook Seite hat Helen bekannt gegeben, dass sie schwanger ist: „Ich freue mich auf die (bestimmt kurze)  Babypause.“ Wir gratulieren herzlich!

Segantini neu in der Ausbildung

22.04.2015 Noch ein junger Hengst kommt in den Beritt zu Langehanenberg – Segantini, 4 Jahre alt, Fuchs, und seine Besitzer sind Claudine und Martin Kroll. Zuletzt wurde Segantini von Hans Staub, dem schweizer Kaderreiter vorgestellt. Ziel ist es nun, ihn für die Bundeschampionate zu qualifizieren.

Fashion Maker neu im Stall

16.04.2015 Ein neuer Hengst bezieht eine Box bei Helen Langehanenberg. Der 4 Jahre alte Westfale Fashion Maker kommt zur weiteren Förderung in den Beritt. Bisher wurde er von Rebecca Holtwiesche vorgestellt. Das Paar wurde z. B. bei den DKB-Bundeschampionaten Vierte im Finale der dreijährigen Hengste. „Wir haben uns dazu entschieden, Felix in Beritt zu geben, um ihn weiter zu fördern. Helen hat ihn ausprobiert und sieht viel Potential in ihm“, sagte Stefan Holtwiesche.

Rohjuwel OLD verkauft

03.01.2015 Helen Langehanenbergs Rohjuwel OLD ist nach Japan verkauft worden. Nachdem Helen Langehanenberg Damon Hill NRW abgeben musste, ist nun auch ein weiteres Pferd vom Hof. Rohjuwel OLD wurde von seinem Besitzer Heiner Rohmann nach Japan an Kazuo Maezawa verkauft.

 

Rohjuwel ist ein 11 Jahre alter Oldenburger Hengst, mit dem Langehanenberg 2013 erstmals im  Grand Prix gestartet ist und Dritte im Lousidor Preis Finale in Frankfurt wurde.

2014 sah man das Paar nicht mehr zusammen im Viereck, da Rohjuwel OLD zum Verkauf stand.

Sein neuer Besitzer Maezawa, der Mitte Januar 70 Jahre alt wird, ist ein japanischer Business Mogul, dem die Computerfirma Degital gehört. Zu seinen Trainingsstunden fliegt er, zusammen mit seinem Trainer Horoshi Watanabe, per Hubschrauber von Tokyo nach Nagano, auf seine eigene Anlage.

Rohjuwel OLD wurde von Heiner Rohmann als Youngster gekauft und anfangs von Wibke Hartmann-Strommel geritten, bevor er zu Helen Langehanenberg kam. Mit seiner Reiterin errang er u. a. Platz Elf bei den Bundeschampionaten 2009.

Quelle: Eurodressage

Nov. 2014: Langehanenberg reitet Damon Hill nicht mehr … zum Artikel
Aug. 2014: Medaillen bei den Weltreiterspielen 2014 … zum Bericht
Mai 2014: Keine Dt. Meisterschaft m. Dami … zum Artikel
Juni 2013: Sieg Grand Prix Kür Aachen … zum Artikel
Juni 2013: Sieg Meggle Preis Aachen … zum Artikel
Juni 2013: Nationenpreis Sieg Aachen … zum Artikel
Juni 2013: Deutsche Meister … zum Artikel
April 2013: Weltcupsieger Finale Göteborg … zum Artikel
Nov. 2012: Sieg in Stuttgart … zum Artikel