Hannes Ahlmann – Springreiter

Der junge Springreiter Hannes Ahlmann gehört zu den talentierten Nachwuchsreitern aus Schleswig-Holstein. Die Familie Ahlmann betreibt in Reher eine Hengststation und Ausbildungsstall. Sein Vater Dirk Ahlmann ist als Springreiter ebenso im Turniersport zu sehen wie seine Schwester Pheline Ahlmann.

News in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Zweiter Platz in der CSI1* Big Tour beim Weltcup-Turnier in Herning

18.10.2019 Im Qualifikationsspringen zur CSI1* Big Tour beim Weltcup-Turnier in Herning sicherte sich Hannes mit Caracas 105 den zweiten Platz. Es war ein Springen mit Stechen (1,40 m), bei dem das Paar nach 28,09 Sekunden im Ziel war. Sie mussten sich den zweiten Platz allerdings mit Mathias Noerheden Johansen teilen, der mit Caramblue ebenfalls diese Zeit hatte. Der Sieg ging an Christian Jansen auf Madea (27,92 Sek.).

 



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Sieg 1. Wertung Junioren – Bronze Deutsche Jugendmeisterschaften 2019

17.09.2019 In der ersten Wertungsprüfung der Junioren zur Deutschen Jugendmeisterschaft 2019 in Zeiskam siegte Hannes Ahlmann mit Nerrado im Zeitspringen Kl. S* in 61,32 Sekunden. Zweite wurde Alina Sparwel auf Ma Petite 29 (62,42 Sek.). Den dritten Platz sicherte sich Calvin Böckmann mit Channing L NRW (62,67 Sek.).

In der zweiten Wertungsprüfung – ebenfalls ein Zeitspringen Kl. S* – holte das Paar den sechsten Platz in 71,98 Sekunden. Beim Finale wurde es Platz 13 (58,75 Sek./2. Umlauf).

Die guten Leistungen sicherten ihm bei der Deutschen Jugendmeisterschaft die Bronze Medaille im Springen für Junioren.

Sieg für Hannes Ahlmann in der 1. Wertung Junioren beim Preis der Besten

25.05.2019 In Warendorf beim „Preis der Besten“ konnte sich Hannes mit seinem Hengst Nerrado am Freitag den Sieg in der 1. Wertungsprüfung für Junioren holen. In dem S*-Springen nach Fehlern und Zeit siegte das Paar in 67,30 Sekunden vor Matthis Westendarp und Stalido (69,55 Sek.). Den dritten Platz holte sich Alina Sparwel auf Ma Petite 29 (70,54 Sek.).


IMG_6147 Hannes Ahlmann u. Nerrado (Gross Viegeln 2019)

Sieg im CSI2* Springen in Lier 2019

19.03.2019 Am Samstag siegte Hannes Ahlmann mit Nerrado im 2*-Springen in Lier, Belgien. Im Stechen (1,45 m) fegte das Paar in 33,98 Sekunden ins Ziel. Helen Tredwell mit Sebastian VII kam auf Platz 2 (36,05 Sek.). Dritter wurde My Relander mit Expert (37,20 Sek.).

Nominiert für den „Goldenen Sattel“ bei der Partner Pferd Leipzig 2019

27.12.2018 Hannes Ahlmann wurde für die traditionelle Prüfung der U21-Reiter, dem „Selleria Equipe Goldener Sattel in memoriam Hans Günter Winkler“ Springen bei der Partner Pferd in Leipzig 2019 nominiert. 

Landesmeister Springen Junioren 2018

16.09.2018 Am Sonntag wurden in Bad Segeberg die Landesmeister aus Schleswig-Holstein und Hamburg gekürt. Bei den Junioren im Springreiten setzte sich Hannes mit Nerrado durch und holte Gold. Silber ging an Ellen Krezl und Chica P. Die Bronzemedaille sicherte sich Noa Rosenblat mit Wat nu 34.


IMG_2497 Hannes Ahlmann u. Nerrado (Bad Segeberg 2018)
IMG_2497 Hannes Ahlmann u. Nerrado (Bad Segeberg 2018)

Sieg beim CSN Ehlersdorf im M**-Springen

21.07.2018 In einem M**-Springen für Junioren und Junge Reiter sicherte sich der Springreiter den Sieg mit Sunsalve in 60,97 Sekunden vor Teike Carstensen mit Clarence 37 (63,80 Sek.). Dritte wurde Alexandra Rambadt auf Arminia B. (63,84 Sek.).

Sieg im S*-Springen bei den Tasdorfer Turniertagen 2018

09.06.2018 In einem Springen nach Fehlern und Zeit siegte Ahlmann mit Sunsalve in 57,20 Sekunden vor Peter Garbella und Fuzhou (58,77 Sek.). Rasmus Lüneburg und Jakino holten sich mit einer Zeit von 59,96 Sekunden den dritten Platz.


IMG_6221 Hannes Ahlmann u. Sunsalve (Hanerau-Hademarschen 2017)
IMG_6221 Hannes Ahlmann u. Sunsalve (Archivbild: Hanerau-Hademarschen 2017)

Sieg im Zwei-Phasen-Springen bei den VR Classics 2018

17.02.2018 Bei den VR Classics in Neumünster siegte Hannes Ahlmann mit Dialo im Zwei-Phasen-Springen Kl. S*. Das Paar schaffte die zweite Phase in 27,00 Sekunden. Den zweiten Platz sicherte sich Natalia Stecher mit Fürst Reiner (27,54 Sek.) vor Janne Ritters mit Claudia 37 (25,79 Sek. / 4 F.).

 

© Reiterzeit.de