Philipp Weishaupt und Coby 8 gewinnen 5* Grand Prix in Wellington

13.02.2022 Philipp Weishaupt und Coby 8 siegten im Fidelity Investments 5* Grand Prix, der mit 406.000 USD dotiert ist. Daniel Deusser kam auf Platz 5.

Die 5. Woche des Winter Equestrian Festivals ist eine CSI5* Turnierwoche, die am Samstag Abend mit dem 5* Grand Prix die wichtigste Prüfung austrug.

Große Namen waren vertreten, z. B. Ben Maher, Bertram Allen, Kent Farrington, Laura Kraut oder Jessica Springsteen. Für das Stechen konnten sie sich allerdings dieses Mal nicht qualifizieren.

Insgesamt acht Paare blieben fehlerfrei und Daniel Deusser mit Scuderia 1918 Tobago Z eröffneten das Stechen. Sie gingen sehr enge Wendungen und Tobago war schnell unterwegs. Zum letzten Sprung wurde er ein wenig zu flach und touchierte ganz leicht mit der Hinterhand die Stange; Fehler.

Mario Deslauriers war mit Bardolina 2 über sechs Sekunden langsamer, kam allerdings fehlerfrei ins Ziel. Ihm folgte Brian Moggre auf Balou Du Reventon. Der junge Reiter legte mehr Tempo vor und übernahm kurz die Führung. Conor Swail mit Count me in war danach noch einen Hauch schneller und setzte sich an die Spitze.

Philipp Weishaupt war der letzte Starter mit Coby 8. Er legte vom Start weg ein gutes Tempo vor und schaffte sehr gut gerittene Wendungen. Auf der letzten Linie ging es ohne Probleme über den Steilsprung ins Ziel. Das Publikum sprang auf und jubelte. Philipp Weishaupt hatte mit Coby 8 den Grand Prix gewonnen.

Später sagte er in der Pressemitteilung: „Ich denke, dass wir alle sehr froh sind, dass Daniel Deusser am letzten Sprung einen Abwurf hatte, denn sonst wäre das Spiel für uns alle vorbei gewesen.“

Ergebnisse:

  1. Philipp Weishaupt, Coby 8 / 40,96 Sek.
  2. Conor Swail, Count me in / 41,42 Sek.
  3. Brian Moggre, Balou de Reventon / 41,58 Sek.
  4. Mario Deslauriers, Bardolina 2 / 45,16 Sek.
  5. Daniel Deusser, Scuderia 1918 Tobago Z / 38,50 Sek. / 4 F.

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de