Maikel van der Vleuten

Aktuelle News und Übersicht zu Maikel van der Vleuten

Aktuelle Nachrichten zu Maikel van der Vleuten

Keine Turniere mehr für Dana Blue

30.05.2022 Große Enttäuschung für Maikel van der Vleuten: Dana Blue wird nicht mehr in den Sport zurückkehren. Die Operation ist gut verheilt, aber Dana Blue hat eine Arthritis im vorderen Knie entwickelt, so dass sie ihr Vorderbein zum Springen nicht mehr richtig beugen kann. Letzte Woche wurde beschlossen, sie nicht mehr zu trainieren und Dana Blue nun in den Vorruhestand zu schicken.

Quelle: Omroep Brabant




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Sieg mit Elwikke in Quali zum GP in Peelbergen

31.03.2022 Zum Auftakt der Outdoor Saison in Peelbergen siegte Maikel van der Vleuten mit Elwikke im 1,45 m Springen mit Stechen – der Qualifikation zum Großen Preis – in 42,57 Sekunden. Zweiter wurde Marc Houtzager auf Holy Moley in 44,81 Sekunden. Loewie Joppen mit Important Style VK kam auf Platz 3 (45,19 Sek.).


Sieg im 2* Springen gegen die Zeit beim Azelhof Turnier in Lier

25.03.2022 Maikel van der Vleuten und Kamara van´t Heike konnten das Eröffnungsspringen auf dem Azelhof in Lier gewinnen. Sie waren in dem 1,40 m Springen gegen die Zeit in 57,03 Sekunden im Ziel. Zweite wurde Gemma Tattersall mit MGH Candy Girl (60,48 Sek.). Rik Nauta auf Kia Maria vd Potaarde holte sich Platz 3 (60,76 Sek.).


2* Grand Prix mit Elwikke in Peelbergen

20.02.2022 Im 2* Grand Prix von Peelbergen siegte Maikel van der Vleuten mit Elwikke im 1,45 m Stechen in 29,34 Sekunden ganz knapp vor Amber Fijen auf Jamaica Van´t Heike (29,36 Sek.). Platz 3 ging an Kim Emmen mit Delvaux (29,47 Sek.). Mario Stevens sicherte sich auf Starissa den vierten Platz in 29,84 Sekunden.


Verabschiedung von Verdi TN bei The Dutch Masters

02.02.2022 Nachdem das Dutch Masters im Jahr 2020 wegen Corona abgesagt wurde, gab es auch keine Verabschiedung von Verdi TN. In diesem Jahr soll das Masters jedoch stattfinden; zwar in kleinerem Rahmen, aber vor dem Rolex Masters am Sonntag Mittag gibt es für Verdi einen feierlichen Abschied. Für Michael ist das Dutch Masters wie ein Heimturnier und der passende Rahmen für seine Verabschiedung.

Quelle: The Dutch Masters Pressemitteilung


Maikel ist wieder Vater geworden

15.05.2021 Maikel van der Vleuten hat bekannt gegeben, dass er wieder Vater geworden ist. Seine zweite Tochter Sophie kam am 14.05.2021 auf die Welt. Wir gratulieren den Eltern ganz herzlich!

Quelle: Maikel van der Vleuten Instagram


Dana Blue wurde operiert

21.03.2021 Maikel van der Vleuten hat in einem Interview bekannt gegeben, dass Dana Blue letzte Woche Donnerstag in Berlin operiert wurde. Die Stute muss sich nun erholen und wird ein Jahr ausfallen. In Absprache mit dem Tierarzt wurde sich für die Operation entschieden, damit der Knochen wieder an der richtigen Stelle sitzt, wie van der Vleuten sagte. Ohne Operation wäre die Rehabilitation riskanter gewesen. Maikel van der Vleuten ist zuversichtlich, dass Dana Blue im Sport bis auf höchstes Niveau zurückkehren wird. Für Olympia setzt er auf Beauville Z.

Quelle: horses.nl


Dana Blue ist verletzt

09.03.2021 Die Stute Dana Blue hat sich auf dem Abreiteplatz in Doha verletzt. Sie sprang etwas zu früh ab und stürzte. Dabei zog sich die 13 Jahre alte Stute eine leichte Fraktur im Knie zu. Es wird eine ganze Weile dauern, bis sie wieder auf Turnieren zu sehen sein wird. Ob sie es bis auf hohes Niveau zurück schafft ist noch unklar.

Quelle: Equnews


Sieg im 2* Springen mit Dana Blue im Sentower Park

09.01.2021 Mit Dana Blue konnte Maikel van der Vleuten am Wochenende im Sentower Park ein 1,45 m Springen mit Stechen gewinnen. Das Paar war nach 36,62 Sekunden im Ziel. Zweiter wurde Jack Ansems auf Fliere Fluiter (38,90 Sek.) vor Willem Greve mit Grandorado TN (39,97 Sek.)


VDL Groep Sapphire ist gestorben

23.10.2020 Mit 21 Jahren ist die Schimmelstute Stute VDL Groep Sapphire gestorben. Sie konnte ihr Rentnerleben nur fünf Jahre genießen. Mit ihrem Reiter Maikel van der Vleuten holte sie zahlreiche Siege, u. a. den Weltcup-Sieg in London bei der Olympia Show 2013.

Quelle: Worldofshowjumping


Sieg im Großen Preis von Lier

26.07.2020 Im Großen Preis von Lier, einem 1,50 m Springen mit Stechen, siegte Maikel mit Beauville Z in 35,24 Sekunden. Titouan Schumacher auf Atome Z wurde Zweiter in 35,28 Sekunden. Platz 3 holte sich Pieter Clemens mit Icarus (36,32 Sek.).

Marcus Ehnung und Misanto Pret A Tout kam auf Platz 4 in 36,35 Sekunden.


Sieg im 1,40 m Springen in Lier

25.07.2020 Beim CSI3* Turnier in Lier siegte van der Vleuten mit Beauville Z in einem 1,40 m Springen mit Stechen in 29,92 Sekunden knapp vor Gilles Thomas auf La Luna Hidalgo J&f (30,60 Sek.). Dritter wurde Francois Mathy Jr. mit Casanova De L´Herse (31,03 Sek.).


Sieg im Großen Preis von Grimaud

28.06.2020 Im Großen Preis von Grimaud, einem 4* Springen mit Stechen (1,55 m), siegte Maikel mit Dana Blue in 37,66 Sekunden. Knapp dahinter kam Daniel Deusser auf Platz 2 mit Killer Queen Vdm in 37,96 Sekunden. Dritter im Bunde wurde Emanuele Gaudiano auf Chalou (38,05 Sek.).

Der Springreiter sagte über Dana Blue, dass sie eine Stute ist, die wirklich gerne an Wettbewerben teilnimmt. Sie hat Kampfgeist und kämpft für ihren Reiter und sich selbst. Sie ist von Natur aus sehr schnell am Boden und das kann den Unterschied ausmachen.

Quelle: Pressemitteilung


Sieg im 4* Grand Prix von Grimaud

21.06.2020 Im ersten 4* Grand Prix während der Corona-Zeit siegte Maikel van der Vleuten mit Dana Blue in Grimaud beim Hubside Jumping im Stechen mit 26,00 Sekunden. Zweiter wurde Jos Verlooy mit Igor (26,57 Sek.) vor Emilio Bicocchi auf Evita Sg Z (26,60 Sek.).


Keine Verabschiedung von Verdi bei The Dutch Masters?

11.03.2020 Die Veranstalter des The Dutch Masters haben aufgrund des Coronavirus beschlossen, dass nur 1.000 Zuschauer pro Tag die Veranstaltung besuchen dürfen. Aus diesem Grund überlegt sich Maikel, ob er Verdi TN nicht bei einem anderen Turnier verabschieden soll, bei dem dann mehr Fans vor Ort sind.

Quelle: Horses.nl


Sieg im CSI2* Grand Prix von Lier

17.02.2020 Beim CSI2* Turnier in Lier siegte Maikel van der Vleuten mit Edinburgh im Stechen zum Grand Prix in 40,99 Sekunden vor Katharina Rhomberg auf Dinadja (42,14 Sek.). Yves Vanderhasselt kam mit Hetman Of Colors auf Platz 3 in 42,60 Sekunden.


Verdi TN geht in Rente

05.02.2020 Mit 18 Jahren geht Verdi TN in sportliche Rente. Der Hengst wird für die Zucht weiter zur Verfügung stehen. 15 Jahre lang waren Verdi und Maikel ein Team, davon 10 Jahre auf Grand Prix Level. Van der Vleuten schreibt, dass er denkt mit 18 Jahren ist es eine wohlverdiente Rente und dass Verdi ihn zu dem Reiter gemacht hat, der er heute ist.

Die große Verabschiedung wird bei den Dutch Masters am 15. März 2020 vor dem Rolex Grand Prix stattfinden.

Quelle: Instagram

IMG_0913 Maikel van der Vleuten u. VDL Groep Verdi TN (Berlin 2017)
IMG_0913 Maikel van der Vleuten u. VDL Groep Verdi TN (Berlin 2017)

Sieg im 2* Parkhotel Horst Prix in de Peelbergen November 2019

16.11.2019 Beim Turnier in de Peelbergen siegte van der Vleuten mit Arera C im 1,45 m Stechen, eine Qualifikationsspringen für den Grand Prix, in 29,52 Sekunden. Zweiter wurde Ramzy Al Duhami auf High Quality J (30,02 Sek.) vor Mario Stevens mit Baloubet 4 (30,19 Sek.).


Sieg im 2* Grand Prix von de Peelbergen Juni 2019

16.06.2019 Mit Canisha holte Maikel van der Vleuten den Sieg im Stechen zum Großen Preis von de Peelbergen. Das Paar benötigte 41,39 Sekunden ins Ziel. Auf den zweiten Platz kam Thiago Ribas da Costa mit Kassandra van´t Heike (41,67 Sek.). Dritter wurde Giampiero Garofalo auf VDL Groep Centora de Wallyro (43,11 Sek.).


Sieg im CSI2* Großen Preis von de Peelbergen – April 2019

07.04.2019 Mit Beauville Z sicherte sich van der Vleuten den Sieg im Großen Preis. Im Stechen war das Paar in 41,41 Sekunden im Ziel. Auf den zweiten Platz kam Jack O´Donohue mit Kamara van´t Heike (41,74 Sek.). Dritter im Bunde wurde Patrick Stühlmeyer mit Varihoka du Temple (42,69 Sek.).


Sieg im Hauptspringen am Samstag – de Peelbergen Outdoor Tour 2018 – Woche 3

14.04.2018 Mit Dana Blue siegte der Niederländer im Hauptspringen am Samstag bei der „de Peelbergen Outdoor Tour“. Es war ein Springen nach Fehlern und Zeit (1,45 m) in dem das Paar ganz vorne lag (39,38 Sek). Niels Carstensen mit Sandro Gold kam auf den zweiten Platz (39,38 Sek.) vor Gerco Schröder mit Glock´s Zaranza (40,57 Sek.).


Mittelhandknochen gebrochen

28.01.2018 Maikel und sein Pferd Salomon haben sich gestern Abend beim Jumping Amsterdam verletzt. Salomon kam nach dem letzten Hindernis etwas unglücklich auf und lahmte sofort. Es stellte sich später heraus, dass er sich eine leichte Sehnenverletzung zugezogen hat. Bei der Landung seines Pferdes kam van der Vleuten mit seiner Hand auf dem Pferd auf und brach sich den Mittelhandknochen.


Vater einer Tochter

01.01.2018 Der niederländische Springreiter ist am 30.12.2017 Vater einer Tochter geworden. Seine Freundin Rachelle und die kleine Liza sind wohlauf. Wir gratulieren dem Paar!

Quelle: Maikel van der Vleuten/Instagram


Neuer Partner Massimo Dutti

28.12.2017 Der niederländische Springreiter hat einen neuen Partner an seiner Seite. Zukünftig wird van der Vleuten die Pferde von Marta Ortaga reiten. Zu ihrem Unternehmen gehört die Marke Massimo Dutti.

Bislang war sein Hauptpartner die Firma VDL, bei denen er sich für die Zusammenarbeit bedankte.

Quelle: WorldofShowjumping


VDL Groep Quatro ist verkauft

12.12.2017 Der 11 Jahre alte Wallach VDL Groep Quatro, mit dem Maikel viele Erfolge feierte, ist nach Norwegen verkauft. Er wird zukünftig unter Geir Gulliksen zu sehen sein.

Das neue Paar wird zum ersten Mal an diesem Wochenende in London bei der Olympia Horse Show starten.

Quelle: WorldofShowjumping


Maikel van der Vleuten wird Vater

21.11.2017 Im Januar 2018 wird der niederländische Springreiter zum ersten Mal Vater. Dies teilte er am letzten Wochenende mit. Seine Freundin Rachelle Hanemaaijer soll das Kind Anfang Januar erwarten.

Quelle: horses.nl


Sieg im Großen Preis von Kronenberg

20.11.2017 Im Großen Preis der De Peelbergen Wintertour in Kronenberg, Niederlande konnte sich Maikel den Sieg mit Salomon holen. Der Wallach kam mit ihm nach 33,44 Sekunden ins Ziel. Zweiter wurde Emanuele Camilli auf Emperio van´t Roosakker (33,99 Sek.) vor Leopold van Asten und VDL Groep Zidane (34,55 Sek.). Insgesamt waren 17 Paare im Umlauf fehlerfrei geblieben.


Verdi geht keine Championate mehr

13.04.2017 Der 15 Jahre alte Hengst VDL Groep Verdi TN N.O.P. wird keine Championate mehr gehen, dies teilte Maikel van der Vleuten mit. Verdi wird zukünftig nur noch vereinzelte große Turniere gehen. Maarten van der Heijden von der Niederländischen Vereinigung hat gesagt, dass Verdi ein einzigartiges Pferd ist und sie (Verdi u. Maikel) ein einzigartiges Team sind. Sie sind allen sehr dankbar, die das möglich gemacht haben.

Quelle: Pressemitteilung Niederländische Vereinigung

Sportliche Erfolge

Pferde von Maikel van der Vleuten

Biografie zu Maikel van der Vleuten

Maikel van der Vleuten wurde am 10.02.1988 geboren. Er gehört zu einer Springreiter-Familie. Sein Vater ist Eric van der Vleuten. Maikel gehört zu den Top-Springreitern der Niederlande. Er hat u. a. bei den Olympischen Spielen in London 2013 mit der niederländischen Equipe die Silbermedaille gewonnen.

Weitere persönliche Infos

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de