Menü Schließen

Sanne Thijssen

Aktuelle News und Übersicht zu Sanne Thijssen

Aktuelle Nachrichten zu Sanne Thijssen

Zwei Neuzugänge: Come Away Flamingo und Keiralanda VDM

05.06.2024 Nicht nur Janne Meyer kann sich über ein neues Pferd freuen, auch Sanne Thijssen bekommt von ihrem Teamsponsor Iron Dames gleich zwei Pferde zur Verfügung. Einmal die 10 Jahre alte Stute Come Away Flamingo, die bisher von Jérôme Guery geritten wurde und nun Iron Dames Come Away Flamingo heißt.

Und dann behält sie noch Keiralanda VDM, die sie einige Zeit in ihrem Stall hatte und die nun ebenfalls von ihrem Sponsor gekauft wurde.

Quelle: Equnews




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Hi There ist verkauft

29.08.2023 Hi There ist an die Saudi Arabische Reiterliche Vereinigung verkauft worden. Wer den 11 Jahre alten Wallach zukünftig reiten soll ist noch nicht klar. Sanne hatte ihn im Alter von sechs Jahren von Kevin Jochems übernommen und konnte viele Erfolge mit dem Pferd feiern, z. B. kürzlich noch den 5. Platz im Großen Preis von Rotterdam.

EF3A5880 Sanne Thijssen u. Hi There (Horses and Dreams 2023)

Quelle: Equnews


Sieg im GCT Grand Prix von Valkenswaard

19.08.2023 Sie wollte den Grand Prix gewinnen und hat es geschafft. Mit Con Quidam RB fegte Sanne Thijssen zum Sieg im Global Champions Tour Grand Prix von Valkenswaard (38,10 Sek.). Mit diesem Sieg hat sie ihr Golden Ticket für den Super Grand Prix der Prague Playoffs sicher. Dies ist ihr zweiter Sieg in der Global Champions Tour mit Con Quidam, im letzten Jahr gewann das Paar die Etappe von Madrid.

Sanne toppte die Zeit von Ben Maher und Dallas Vegas Batilly (39,33 Sek.), die lange in Führung waren und am Ende dann den dritten Platz holten. Zwischen die beiden schob sich noch Max Kühner auf Up Too Jacco Blue (38,4 Sek.), der einen Hauch langsamer als Sanne war.


Sieg im CSI4* Grand Prix von Moerzeke

24.07.2023 Mit Con Quidam RB siegte Sanne Thijssen im CSI4* Grand Prix von Moerzeke. Auch das schlechte Wetter konnte sie nicht stoppen und sie kamen mit schnellen 43,44 Sekunden ins Ziel. Rik Hemeryck mit Navarro van het Eelshof wurde Zweiter (50,05 Sek.) vor Thibeau Spits mit Calvino II de Nyze Z (50,64 Sek.).


Sieg im Großen Preis von Mannheim

09.05.2023 Sanne Thijssen holte sich den Sieg im Großen Preis von Mannheim. Mehr dazu im Bericht.


Chuck 50 ist verkauft

21.03.2023 Sanne Thijssen hat mitgeteilt, dass der 10 Jahre alte Holsteiner Chuck 50 verkauft wurde. Mit dem Wallach war sie u. a. bei der Sunshine Tour in Vejer de la Frontera erfolgreich unterwegs und konnte sich u. a. in einem 1,50 m Zwei-Phasen-Springen den zweiten Platz sichern. Sanne schrieb: Letzte Woche mussten wir uns von Chuck verabschieden. Ich wünsche ihm und seinen neuen Besitzern das Allerbeste! Und ich möchte mich bei seinem Vorbesitzer für sein Vertrauen bedanken.

Wer den Holsteiner nun reiten wird ist noch nicht bekannt.

Quelle: S. Thijssen Instagram


Sieg im Global Champions Tour Grand Prix von Madrid

14.05.2022 Sanne konnte einen ihrer bisher größten Erfolge feiern: Sie gewann auf Con Quidam RB, dem Pferd ihres Lebens, den Global Champions Tour Grand Prix von Madrid. In dem 1,60 m Springen mit Stechen fegte sie in 39,15 Sekunden ins Ziel. Platz 2 ging gleich an zwei Reiter, die mit derselben Zeit (39,91 Sek.) im Ziel waren: Darragh Kenny mit VDL Cartello und Marlon Modolo Zanotelli mit VDL Edgar M. Da Platz 3 weg fiel wurde Katrin Eckermann Vierte auf Cala Mandia (40,91 Sek.).

Sanne sagte in der Pressemitteilung, dass sie gerne einen Global Champions Tour Grand Prix gewinnen wollte und nun hatte sie die Chance und hat sie genutzt. Sie kann kaum glauben, dass sie nun beim Super Grand Prix in Prag mit all den Top-Reiter dabei ist.


Sieg mit Con Quidam im 4* Grand Prix der Sunshine Tour

13.02.2022 Bei der Andalucía Sunshine Tour konnte Sanne mit Con Quidam RB den 4* Grand Prix der Big Tour gewinnen. Im 1,55 m Stechen war das Paar in 40,86 Sekunden im Ziel. Michael Hughes auf Kashmir van d´Oude Pastory wurde in 45,34 Sekunden Zweiter. Platz 3 ging an Gilles Thomas und Luna van het Dennehof (45,99 Sek.). Marcel Marschall sicherte sich auf Extra Strong den vierten Platz (48,37 Sek.).


Sieg im 4*-Grand Prix im Sentower Park

15.08.2021 Sanne Thijssen und Con Quidam RB flogen zum Sieg im 4*-Grand Prix im Sentower Park. Es war ein sensationeller Schlussritt der beiden, die ohne Luft zu holen von Sprung zu Sprung fegten. Sanne ließ damit die drei weiteren Teilnehmer aus dem Stechen mit ihrer Zeit (37,83 Sek.) hinter sich.

In diesem Stechen ging es rasant zur Sache, kein Teilnehmer verschenkte auch nur eine Hundertstel. Zweiter wurde Marlon Modolo Zanotelli auf Like A Diamond van het Schaeck (38,27 Sek.). Er konnte die Zeit von Kendra Claricia Brinkop auf Malibu de Muze (39,11 Sek.) unterbieten. Vierte wurde die erste Starterin des Stechens: Angelie von Essen mit Alcapone des Carmille (40,50 Sek.).


Sieg im 4*-Preis Domus Farm im Sentower Park

13.08.2021 Mit Con Quidam RB konnte Sanne Thijssen das Qualifikationsspringen zum Großen Preis im Sentower Park gewinnen. Der Domus Farm Preis war ein 4*-Springen mit Stechen (1,50 m). Thijssen benötigte nur 34,50 Sekunden ins Ziel. Mit 38,02 Sekunden kam Matthew Sampson auf Connecticut nach ihr über die Ziellinie und wurde Zweiter. Emma Stoker mit Kontador Vdm sicherte sich den dritten Platz (38,51 Sek.).


Sieg im Grand Prix beim CHIO Rotterdam

05.07.2021 Sanne konnte am Sonntag den Longines Grand Prix of Rotterdam gewinnen. Mehr dazu hier


Sieg im 2*-Grand Prix bei Tops International Arena

09.05.2021 Beim 4*-Turnier auf der Anlage von Jan Tops in Valkenswaard konnte Sanne Thijssen den 2*-Grand Prix gewinnen. Mit Genasis siegte sie im 1,45 m Springen mit Stechen in 36,50 Sekunden vor Johan-Sebastian Gulliksen auf Exit of Ice Z (36,78 Sek.).

„Es ist ein tolles Gefühl, man will der Beste sein und wenn man Erfolg hat, ist das großartig“, sagte Sanne Thijssen zu Tops International Arena. Der Stechparcours bot einige sehr kurze Wendungen und das war eine ziemliche Herausforderung für Genasis, da er auf der Geraden besser ist, aber dieses Mal hat es geklappt, wie sie erklärte.


Sieg im 1,40 m Stechen auf dem Azelhof

23.01.2021 Auf dem Azelhof in Lier konnte Sanne Thijssen erneut einen Sieg mit nach Hause nehmen. Sie gewann im CSI2* Springen mit Stechen (1,40 m) auf Kyamant van´t Spieveld in 35,85 Sekunden. Zweiter wurde Jeroen Dubbeldam mit Forever SFN in 36,24 Sekunden. Platz 3 ging an Sophie Hinners auf First Class (36,99 Sek.).


Sieg im 1,40 m Springen in Lier

20.12.2020 Sanne Thijssen konnte sich am Samstagnachmittag mit Hi There den Sieg im CSI2* Springen mit Stechen (1,40 m) sichern. Das Paar war in schnellen 31,62 Sekunden im Ziel. Zweiter wurde Maikel van der Vleuten auf Kamara van´t Heike (32,45 Sek.). Der dritte Platz ging an Jan Andre Schulze Niehues mit Coolinsky MI (33,67 Sek.).


Sieg im Zwei-Phasen-Springen bei der Valencia Autumn Tour 2020

07.11.2020 Bei der Valencia Autumn Tour 2020 siegte Sanne mit Con Quidam RB im Qualifikationsspringen zum Großen Preis, einem Zwei-Phasen-Springen (1,45 m), in 36,47 Sekunden. Zweite wurde Jessica Burke auf Express Trend (37,23 Sek.) vor Rodrigo Giesteira Almeida mit Farah (37,87 Sek.).


Sieg im Großen Preis der Spring MET Tour 2019

21.01.2019 Am Sonntag siegte Sanne Thijssen mit Bulavsco im Großen Preis der Spring MET Tour. Das Paar war in 41,72 Sekunden im Ziel und verwies Pedro Veniss mit For Felicila auf den zweiten Platz (42,09 Sek.). Dritter wurde Jérome Guery mit Kel´Star du Vingt Ponts (42,33 Sek.). David Will und Forest Gump 29 wurden Vierte (42,51 Sek.).

IMG_8413 Sanne Thijssen u. Bulavsco (Noerten-Hardenberg 2018)
IMG_8413 Sanne Thijssen u. Bulavsco (Archivbild: Noerten-Hardenberg 2018)

Sieg im Finale Mittlere Tour in Lichtenvoorde

03.12.2018 Im Finale der Mittleren Tour siegte Thijssen mit Celine M Z im Stechen mit 33,05 Sekunden. Auf den zweiten Platz kam Gerben Morsink mit Navarone Z (33,89 Sek.) vor Maud Roosendaal mit Mine That Bird (34,72 Sek.).


Sieg im 2* Grand Prix von Bonheiden

23.09.2018 Beim 3* CSI Bonheiden konnte sich Janne den Sieg im 2* Grand Prix über 1,45 m sichern. Im Springen mit Stechen siegte sie mit Bacardi in 39,84 Sekunden. Zweiter wurde Jens Van Grunsven auf Doma Sue (42,25 Sek.) vor Jody Van Grunsven mit Inebelle van´t Welthof (40,73 Sek. / 4 F.).


Siege in 1,45 m Springen in Bonheiden 2018

25.06.2018 Am Wochenende in Bonheiden sicherte sich Thijssen den Sieg im 1,40/1,45 m Springen gegen die Zeit mit Kyamant van´t Spieveld in 64,07 Sekunden. Zweiter wurde Piet Raijmakers Jr. mit Van Schijndel´s Amberlina (66,15 Sek.) vor Lieven Devos mit Eldorrado Mvnz (66,81 Sek.).

Am Samstag kam dann noch ein Sieg hinzu: Im 1,45 m Springen mit Stechen war sie mit Expert die schnellste Reiterin. Die Uhr stoppte bei 34,80 Sekunden. Zweiter wurde Lieven Devos mit Giovanni van het Scheefkasteel (35,44 Sek.) vor Jerome Guery mit Hercules by Immofluisteraar (35,54 Sek.).


Kontrollierte Medikation bei Sara Galotiere? Sanne Thijssen gesperrt

12.02.21018 Die FEI hat in ihrer aktuellen Liste mit gesperrten Reitern die junge Niederländerin aufgeführt. Beim Turnier in Liverpool wurde im Blut ihres Pferdes Sara Galotier Altrenogest und Ketamin gefunden.

Altrenogest ist ein Hormon, mit dem bei Stuten die Symptome der Rosse reguliert werden und es ist eigentlich erlaubt. Warum es nun auf der Liste mit erwähnt wird, ist bisher nicht bekannt.

Ketamin hingegen ist ein Arzneimittel, das in die Gruppe für Narkose- und Schmerzmittel fällt. Der Fall wird nun von der FEI geprüft. Sanne wird als verantwortliche Person aufgeführt und ist vorerst gesperrt.

Quelle: FEI/St. Georg

Update 17.02.2018

Die Sperre der FEI wurde aufgehoben. Der Tierarzt hatte dem Pferd das Ketamin verabreicht, wie er der FEI mitteilte.

Quelle: FEI


Sieg an Silvester im Zeitspringen in Liverpool

01.01.2018 Am Silvestertag konnte Sanne einen Sieg im Zeitspringen erringen. Sie hatte Bacardi gesattelt und ließ ihre Mitstreiter hinter sich. Sie war knapp eine halbe Sekunde schneller (50,90 Sek.) als Shane Breen mit Csf Vendi Cruz (51,30 Sek.).

Diesen Sieg widmete sie ihrer verstorbenen Stute Sara. Sie schrieb auf Facebook: „Die Art, wie sie immer im Parcours gekämpft hat, auf diese Art habe ich in dieser Runde für sie gekämpft. Wir werden dich vermissen, Sara.“

Großer Preis von Liverpool aufgrund eines Feuers abgesagt

Der Große Preis wurde am Abend nicht ausgetragen. Der Veranstalter hatte die Prüfung abgesagt, da in der Nähe der Echo Arena ein Parkhaus in Flammen stand. Alle Pferde und Reiter konnten das Gelände sicher verlassen.


Sara Galotiere wurde eingeschläfert

31.12.2017 Für Sanne Thijssen endet die Liverpool Horse Show zum Jahresende traurig. Ihre 11-jährige Stute Sara Galotiere musste gestern eingeschläfert werden.

Im Parcours ist die Stute unpassend über den vorletzten Sprung (ein Oxer) gekommen und konnte nach der Landung ihr rechtes Hinterbein nicht mehr belasten. Sanne ist sofort abgesprungen, Tierärzte und Helfer waren gleich zur Stelle.

Die Veranstalter verkündeten später mit tiefem Bedauern und tiefer Trauer, dass Sara Galotiere eingeschläfert wurde.

Sanne Thijssen schrieb auf ihrer Facebook-Seite, dass dies der härteste Weg ist, ein Pferd zu verlieren. Sara war eine wirkliche Kämpferin und wollte immer ihr Bestes geben. Der Himmel hat nun einen großen Stern mehr.

Quelle: Horse and Hound / Facebook

Sportliche Erfolge

Pferde von Sanne Thijssen

Biografie zu Sanne Thijssen

Sanne Thijssen (geb. 1999) ist die Tochter vom erfolgreichen Springreiter Leon Thijssen aus den Niederlanden. Mit 17 Jahren wurde sie die jüngste Gewinnerin des Eindhoven Derbys. Familie Thijssen hat ihren Stall in Baarlo.

Weitere persönliche Infos

© Reiterzeit.de