Sanne Thijssen

Sanne Thijssen (geb. 1999) ist die Tochter vom erfolgreichen Springreiter Leon Thijssen aus den Niederlanden. Mit 17 Jahren wurde sie die jüngste Gewinnerin des Eindhoven Derbys. Familie Thijssen hat ihren Stall in Baarlo.

News in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Kontrollierte Medikation bei Sara Galotiere? Sanne Thijssen gesperrt

12.02.21018 Die FEI hat in ihrer aktuellen Liste mit gesperrten Reitern die junge Niederländerin aufgeführt. Beim Turnier in Liverpool wurde im Blut ihres Pferdes Sara Galotier Altrenogest und Ketamin gefunden.

Altrenogest ist ein Hormon, mit dem bei Stuten die Symptome der Rosse reguliert werden und es ist eigentlich erlaubt. Warum es nun auf der Liste mit erwähnt wird, ist bisher nicht bekannt.

Ketamin hingegen ist ein Arzneimittel, das in die Gruppe für Narkose- und Schmerzmittel fällt. Der Fall wird nun von der FEI geprüft. Sanne wird als verantwortliche Person aufgeführt und ist vorerst gesperrt.

Quelle: FEI/St. Georg

Update 17.02.2018

Die Sperre der FEI wurde aufgehoben. Der Tierarzt hatte dem Pferd das Ketamin verabreicht, wie er der FEI mitteilte.

Quelle: FEI



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Sieg an Silvester im Zeitspringen in Liverpool

01.01.2018 Am Silvestertag konnte Sanne einen Sieg im Zeitspringen erringen. Sie hatte Bacardi gesattelt und ließ ihre Mitstreiter hinter sich. Sie war knapp eine halbe Sekunde schneller (50,90 Sek.) als Shane Breen mit Csf Vendi Cruz (51,30 Sek.).

Diesen Sieg widmete sie ihrer verstorbenen Stute Sara. Sie schrieb auf Facebook: „Die Art, wie sie immer im Parcours gekämpft hat, auf diese Art habe ich in dieser Runde für sie gekämpft. Wir werden dich vermissen, Sara.“

Großer Preis von Liverpool aufgrund eines Feuers abgesagt

Der Große Preis wurde am Abend nicht ausgetragen. Der Veranstalter hatte die Prüfung abgesagt, da in der Nähe der Echo Arena ein Parkhaus in Flammen stand. Alle Pferde und Reiter konnten das Gelände sicher verlassen.

Sara Galotiere wurde eingeschläfert

31.12.2017 Für Sanne Thijssen endet die Liverpool Horse Show zum Jahresende traurig. Ihre 11-jährige Stute Sara Galotiere musste gestern eingeschläfert werden.

Im Parcours ist die Stute unpassend über den vorletzten Sprung (ein Oxer) gekommen und konnte nach der Landung ihr rechtes Hinterbein nicht mehr belasten. Sanne ist sofort abgesprungen, Tierärzte und Helfer waren gleich zur Stelle.

Die Veranstalter verkündeten später mit tiefem Bedauern und tiefer Trauer, dass Sara Galotiere eingeschläfert wurde.

Sanne Thijssen schrieb auf ihrer Facebook-Seite, dass dies der härteste Weg ist, ein Pferd zu verlieren. Sara war eine wirkliche Kämpferin und wollte immer ihr Bestes geben. Der Himmel hat nun einen großen Stern mehr.

Quelle: Horse and Hound / Facebook


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.