Europameisterschaften Reiten 2017

Springen, Dressur – Europameisterschaften – European Championships 2017

Göteborg trägt in der Zeit vom 21. – 27. August 2017 die Europameisterschaften im Springreiten, Dressur, Fahren und der Para-Dressur aus. Die Vielseitigkeit wird ihre Europameisterschaften in Strzegom, Polen in der Zeit vom 17. – 20. August 2017 austragen. Hier wird es aktuelle Informationen im Springreiten und der Dressur dazu geben.

Wer wird sich für die Meisterschaften qualifizieren? Was gibt es für Neuigkeiten bis dahin? Wir werden die aktuellen News für Euch zusammentragen.


Ergebnisse folgen hier:

Springen

Dressur

News:

Hier geht es zum Springreiten

Hier geht es zur Dressur

Hier die Allgemeinen News


Springreiten

Peder Fredricson wird Europameister

27.08.2017 Er hat es geschafft: Peder Fredricson ist Europameister auf H&M All In. In einer spannenden letzten Runde konnte er trotz Abwurf in der Dreifachen und einem Zeitstrafpunkt den Sieg holen.

Harrie Smolders mit Don VHP Z gewann Silber und Cian O´Connor mit Good Luck holte sich die Bronzemedaille.

Für die deutschen Reiter endete die Europameisterschaft enttäuschend. Marcus Ehning und Pret a tout blieben in der letzten Runde fehlerfrei, konnten aber nur den sechsten Platz holen. Bei Philipp Weishaupt und LB Convall ging heute einiges schief. Convall wollte nicht zum H&M Sprung und verweigerte, danach fielen noch Stangen; am Ende waren es 16 Fehlerpunkte.

IMG_1934 Peder Fredricson u. H&M All In (Hamburg 2015)
IMG_1934 Peder Fredricson u. H&M All In (Hamburg 2015)


Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Peder Fredricson bleibt in Führung

27.08.2017 Peder Fredricson legt die vierte Nullrunde mit H&M All In hin. Damit hält er seine Führung. Cian O´Connor und Good Luck folgen auf Platz 2 und blieben ebenfalls fehlerfrei. Dritter im Bunde ist derzeit Harrie Smolders mit Don VHP Z.

Zwei deutsche Nullrunden in der vorletzten Runde

27.08.2017 Philipp Weishaut legte mit LB Convall eine fantastische Nullrunde in der vorletzten Runde hin. Laura Klaphake und Catch me if you can blieben ebenfalls mit einem tollen Ritt Null, aber die Zeit reichte nicht ganz, ein Strafpunkt. Marcus Ehning hatte Pech mit Pret a tout: Im mittleren Element der Dreifachen fiel eine Stange.

Zurückziehungen, Operation und Holding Box

25.08.2017 Am Finaltag werden einige Paare nicht an den Start gehen. William Whitaker, Douglas Lindelöw, Marc Houtzager, Gerardo Menendez Mieres, Luciana Diniz, Emilio Bicocchi, Pénélope Leprevost, Roger-Yves Bost und Kevin Staut haben beschlossen, am letzten Springen nicht mehr teilzunehmen. Die Reiter haben kaum Chancen auf eine Medaille und wollen ihre Pferde schonen.

Olivier Philippaerts muss sich nach seinem Sturz nun doch operieren lassen und wird wohl erst im Oktober wieder im Sattel sitzen.

Und Shane Sweetnam, der gute Chancen auf eine Medaille hat, muss nun zittern. Sein Pferd Chaqui wurde in die Holding Box geschickt, da es bei der Verfassungsprüfung kein „fit to compete“ bekam.

Irland gewinnt Mannschaftsgold

25.08.2017 Das Team der Irländer konnte sich die Goldmedaille holen und blieb mit den wenigsten Fehlern vor Schweden und der Schweiz. Deutschland kam am Ende auf den fünften Platz.

Peder Fredricson bleibt vorn

25.08.2017 Peder Fredricson konnte mit H&M All In weiterhin seine Führung halten, nachdem er erneut eine fehlerfrei Runde ablieferte.

Philipp Weishaupt: Null Fehler

25.08.2017 Und dann kämpfte der letzte deutsche Reiter um die Nullrunde: Philipp Weishaupt und LB Convall kamen ohne Fehler ins Ziel. An den letzten beiden Sprüngen wurde es nochmal etwas eng, aber Phlipp machte Druck und Convall sprang gut mit.

Zwei Abwürfe bei Maurice Tebbel

25.08.2017 Bei Maurice Tebbel lief es ebenfalls nicht ganz rund, zwei Abwürfe musste er mit Chaccos´ Son auf dem Endergebnis lesen.

Laura Klaphake mit Fehler

25.08.2017 Es war der vorletzte Sprung an dem die Stange fiel und dann kam noch ein Zeitfehler obendrauf bei Laura Klaphake und Catch me if you can.

Fehler bei Marcus Ehning

25.08.2017 Marcus Ehning musste nun leider einen Abwurf in Kauf nehmen. Pret a tout hatte ganz leicht die Stange vom dritten Sprung – einem Steilsprung – berührt.

Bertram Allen verzichtet

25.08.2017 Bertram Allen hat auf einen weiteren Start verzichtet. Er wird nicht in der letzten Teamentscheidung antreten. Da es in beide Runden mit Hector van d´Abdijhoeve nicht rund lief, soll im Sinne des Pferdes auf einen weiteren Start verzichtet werden.

Klaphake Null – Tebbel 12 Fehler – Weishaupt 1 Abwurf

24.08.2017 Nach der Nullrunde von Ehning legte Laura Klaphake nach und blieb mit Catch me if you can ebenfalls fehlerfrei. Bei Maurice Tebbel und Chaccos´ Son kamen leider drei Abwürfe aufs Konto, so dass er Streichergebnis wurde. Philipp Weishaupt und LB Convall waren gut unterwegs, mussten dann jedoch am Einsprung der Zweifachen einen Abwurf in Kauf nehmen.

Bertram Allen stüzt

24.08.2017 Bertram Allen hatte kein Glück. Am Naturoxer kam er mit Hector van d´Abdijhoeve nicht passend ran und Hector sprang zu früh ab. Nachdem das Hindernis erneut aufgebaut wurde, ritt Allen nochmal an und kam wieder nicht passend zum Sprung. Diesmal „lief“ Hector mehr oder weniger über den Sprung und Bertram Allen verlor den Halt, als Hector bei der Landung auch noch stolperte. Bertram hatte keine Chance sich zu halten und landete im Sand. Pferd und Reiter ist nichts passiert.

Marcus Ehning – weiterhin perfekt unterwegs

24.08.2017 Marcus Ehning war in der zweiten Teamwertung als erste Starter im Parcours. Pret a tout war wieder in Bestform und das Paar lieferte eine souveräne Nullrunde ab.

Fehler bei Philipp Weishaupt

23.08.2017 Es sah so gut aus und sie waren gut in der Zeit, doch die letzte Wendung zur Schlusslinie war wohl etwas zu eng und LB Convall kam zu flach an die Zweifache, so dass die oberste Stange fiel. Mit einem Abwurf beendete Philipp Weishaupt seinen ersten Ritt.

Nullrunde bei Marcus Ehning – vorläufig Führung

23.08.2017 Mit einer fantastischen Runde beendete Marcus Ehning auf Pret a tout seinen Einstieg in die Europameisterschaft. Das Paar legte eine sehr schnelle Zeit vor und toppte die Bestzeit von Kevin Staut, der mit Reveur de Hurtebise HDC längere Zeit schon in Führung war.

Laura Klaphake – ebenfalls zwei Abwürfe

23.08.2017 Bei Laura Klaphake und Catch me if you can fing es sehr gut an. Catch me wirkte frisch und konzentriert. Am Wassergraben guckte sie dann ins Wasser und sprang nicht weit genug; Fehler. Der nachfolgende Sprung, ein Plankensprung der aussieht wie Wellen im Meer, wurde ebenfalls zur Fehlerquelle.

Maurice Tebbel – Zwei Abwürfe in der ersten Runde

23.08.2017 Maurice Tebbel war als erster deutscher Starter um kurz vor halb zehn im Parcours und beendete seinen ersten Ritt mit zwei Abwürfen. Ein Oxer wurde ihm zum Verhängnis, die vorderste Stange fiel nach einer leichten Berührung. Danach ist er wohl etwas auf das Band am Wassergraben getreten; zweiter Fehler. Der Parcours ist, einem Championat entsprechend, anspruchsvoll gebaut worden. Aber trotz der zwei Fehler ist Maurice eine sehr schöne Runde mit seinem Chaccos´ Son geritten. Das Springen wird nach Zeit geritten und die Fehler als Zeitstrafpunkte oben drauf gerechnet.

Maurice Tebbel sagte später, dass Chaccos´ Son ein Eisen unterwegs verloren hatte und die Fehler doch sehr untypisch für ihn wären.

Startreihenfolge deutscher Springreiter steht fest u. Team Schweiz bekannt

22.08.2017 Otto Becker hat seine Springreiter Reihenfolge bekanntgegeben. Als erstes startet Maurice Tebbel mit Chaccos´ Son, dann Laura Klaphake mit Catch me if you can, danach Marcus Ehning mit Pret a tout und als Schlussreiter kommt Philipp Weishaupt mit LB Convall. Die erste Wertung für Team und Einzel beginnt morgen um 08.45 Uhr.

Für die Schweiz steht nun auch das EM-Team fest: Nadja Peter Steiner m. Saura de Fondcombe, Romain Duguet m. Twentytwo des Biches, Martin Fuchs m. Clooney und Steve Guerdat mit Bianca. Janika Sprunger und Aris sind das Reservepaar.

Olivier Philippaerts verletzt – Jerome Guery rückt nach

22.08.2017 Der Belgier Olivier Philippaerts fällt noch vor der EM aus. Er fiel beim Training in der Arena von seinem Pferd H&M Legend of Love und kugelte sich die Schulter aus. Legend of Love verlor dabei sein Zaumzeug und galoppierte frei durch die Arena. Zum Sturz kam es, weil Legend of Love nicht über den Wassergraben wollte und Philippaerts über den Hals flog. Er machte danach den Fehler, sein Pferd festzuhalten und schon wars geschehen.

Als Ersatz wird nun Jerome Guery mit Grand Cru van de Rozenberg.

Deutsche Springpferde fit to compete

21.08.2017 Die deutschen Springpferde haben alle den Vet-Check hinter sich gebracht und können morgen zum Training in die Arena. 

Paul Estermann nicht für die Schweiz am Start – Janika Sprunger rückt nach

12.08.2017 Paul Estermann hat seine Teilnahme an der EM zurückgezogen, teilte der Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) mit. An seine Stelle tritt nun Janika Sprunger mit Aris CMS. Aufgrund eines laufenden Verfahrens gegen Estermann will er das Schweizer Team nicht belasten.

Spanien – Springreiter aufgestellt

10.08.2017 Die Springreiter für Spanien wurden von der Real Federación de Hipica Espanola bekanntgegeben. Aufgestellt sind: Eduardo Alvarez Aznar, Sergio Alvarez Moya, Alvaro Diaz Garcia, Manuel Fernandes Saro und Gerardo Menendez Mieres.

Großbritannien ohne Mannschaft

09.08.2017 Aus England wird gemeldet, dass für die EM keine Mannschaft aufgestellt wird. Es starten nur zwei Einzelreiter: Michael Whitaker mit Viking und William Whitaker mit Utamaro d´Ecaussines. Die Briten wollen sich mehr auf die Nationenpreise konzentieren.

Quelle: Horse and Hound

Frankreich stellt auf

09.08.2017 Die Franzosen haben folgende Springreiter für die Europameisterschaft aufgestellt: Mathieu Billot m. Shiva d´Amaury, Roger Yves Bost m. Sangria du Coty, Marc Dilasser m. Cliffton*Belebat, Pénélope Leprevost m. Vagabond de la Pomme und Kevin Staut m. Reveur de Hurtbise HDC.

Quelle: Fédération Francaise d´Equitation

Spring-Team für Belgien steht fest

08.08.2017 Trainer Peter Weinberg hat sein Spring-Team für Göteborg zusammen, es sind aufgestellt: Niels Bruynseels m. Cas de Liberté, Pieter Devos m. Espoir, Olivier Philippaerts m. H&M Legend of Love, Gregory Wathelet m. Coree und Jerome Guery m. Grand Cur van den Rozenberg.

Quelle: Equnews.com

Italien stellt Springreiter Team auf

05.08.2017 Italien hat sein Team für die Europameisterschaft schon zusammen. Es werden antreten:

Emilio Bicocchi m. Sassicaia Ares, Lorenzo de Luca m. Armitage Boy, Luca Marzani m. Tokyo du Soleil, Paola Paini m. Ottava Meravigli di Ca´San Giorgio und Alberto Zorzi m. Cornetto K oder Fair Light van´t Heike.

Quelle: Italian Equestrian Federation

Longlist Spring-Team für Österreich bekannt

04.08.2017 Auf der Longlist der Springreiter stehen: Roland Englbrecht m. Chambery oder Mevisto´s Poorboy, Julia Houtzager-Kayser m. Sterrehof´s Cayetano Z, Max Kühner m. Chardonnay 79 oder Alfa Jordan, Christoph Obernauer m. Kleons Absinth 2 sowie Christian Rhomberg m. Saphyr des Lacs oder Corbusier.

Quelle: OEPS.at

Norwegen gibt Springreiter bekannt

01.08.2017 Aus Norwegen werden folgende Paare in Göteborg reiten: Pal Flam m. Skjerabergs Larkin, Geir Gulliksen m. Edesa S Banjan oder Seringat, Marie Valdar Longem m. Algorythem, Marit Haarr Skollerud m. Nicole u. Victoria Gulliksen m. Viego Les Hautes.

Quelle: WoS

Änderung in der Longlist Schweiz

02.08.2017 Bei der Longlist für die Schweizer Springreiter gibt es eine Änderung. Werner Muff und sein erst neunjähriger Daimler III werden nicht für die Europameisterschaft zur Verfügung stehen. Reiter und Besitzer haben beschlossen, dass es zu früh für das junge Pferd wäre. Neu aufgestellt wurde Nadja Peter Steiner mit Saura de Fondcombe.

Quelle: PferdeWoche

Niederländisches Team Springreiten aufgestellt

01.08.2017 Die Niederländer haben jetzt ebenfalls ihr Team fürs Springen aufgestellt: Marc Houtzager m. Sterrehof´s Calimero, Ruben Romp m. Teavanta II C Z, Harrie Smolders m. Don VHP Z und Jur Vrieling m. Glasgow vh Merelsnest. Als Reserve reist mit: Aniek Poels m. Athene.

Deutsches Springteam bekanntgegeben

01.08.2017 Die FN hat das Team der Springreiter für die EM in Göteborg veröffentlicht. Der Bundestrainer Otto Becker und der Springausschuss des DOKR haben sich für folgende Paare entschieden:

  • Marcus Ehning m. Pret a tout, Comme il faut oder Funky Fred
  • Laura Klaphake m. Catch me if you can
  • Maurice Tebbel m. Chaccos´Son
  • Philipp Weishaupt m. L.B. Convall
  • Reserve ist: Simone Blum m. DSP Alice.
IMG_1630 Simone Blum u. DSP Alice (Berlin 2017)
IMG_1630 Simone Blum u. DSP Alice (Archivbild: Berlin 2017)

Team-Schweden steht nun fest im Springreiten

31.07.2017 Der schwedische Equipe-Chef Henrik Ankarcrona hat seine endgültige Aufstellung bekanntgegeben, es starten im Heimatland:

Henrik von Eckermann m. Mary Lou 194, Peder Fredricson m. H&M All In, Malin Baryard Johnsson m. H&M Cue Channa sowie Douglas Lindelöw m. Zacramento; Reserve ist Helena Persson mit Bonzai H.

Quelle: Swedisch Equestrian Federation

Springreiter-Team für Irland bekannt

26.07.2017 Equipe Chef Rodrigo Pessoa hat sein irisches Team bekanntgegeben. Es werden starten:

Bertram Allen m. Hector van d´Abdijhoeve, Cian O´Connor m. Good Luck, Denis Lynch m. All Star 5 und Shane Sweetnam m. Chaqui Z. Als Reservereiter wurde Mark McAuley mit Miebello genannt.

Quelle: Horse Sport Ireland Pressemitteilung

IMG_8632 Cian O´ Connor u. Good Luck (Aachen 2017)
IMG_8632 Cian O´ Connor u. Good Luck (Aachen 2017)

Schweiz stellt Longlist ihrer Springreiter auf

25.07.2017 Nach dem CHIO Aachen wurde nun die Longlist der Springreiter für die Schweiz aufgestellt:

Romain Duguet m. Twentytwo des Biches, Paul Estermann m. Lord Pepsi, Martin Fuchs m. Clooney III, Steve Guerdat m. Bianca u. Hannah III sowie Werner Muff m. Daimler III sind aufgestellt. Wer genau starten wird entscheiden die Schweizer einen Tag vor der 1. Wertungsprüfung, wenn das Trainingsspringen gelaufen ist.

Quelle: Pferderevue.ch

IMG_8249 Werner Muff u. Daimler (Hagen 2017)
IMG_8249 Werner Muff u. Daimler (Archivbild: Hagen 2017)

Schweden gibt Shortlist Springreiten bekannt

14.07.2017 In Falsterbo wurde heute der Nationenpreis ausgetragen. Im Anschluss daran gab es die Bekanntgabe der nominierten Springreiter. Auf der Liste stehen:

Peder Fredricson m. H&M All in, Henrik von Eckermann m. Mary Lou, Malin Baryard-Johnsson m. H&M Cue Channa, Evelina Tovek m. Castello, Helena Persson m. Bonzai H und Douglas Lindelöw m. Zacramento.

Quelle: Pressemitteilung EM Göteborg

Shortlist der irischen Springreiter bekannt gegeben

15.06.2017 Als erstes Land hat Irland die Shortlist für die Springreiter aufgestellt. Rodrigo Pessoa, Coach der irischen Reiter, wird nun seine Reiter genau beobachten und zum gegebenen Zeitpunkt die Teilnehmer für Göteborg bekannt geben. Auf der Shortlist sind:

Bertram Allen m. Hector van d´Abdijhoeve u. Molly Malone V, Mark McAuley m. Utchan de Belheme, Shane Breen with Golden Hawk, Cian O´Connor m. Good Luck, Daniel Coyple with Cita, Denis Lynch m. All Star 5 und Shane Sweetnam m. Chaqui Z.

Quelle: Horse Sport Ireland

IMG_8208 Denis Lynch u. All Star 5 (Hagen 2017)
IMG_8208 Denis Lynch u. All Star 5 (Archivbild: Hagen 2017)

Meredith Michaels-Beerbaum nicht dabei

13.05.2017 Schon jetzt steht fest, dass Meredith Michaels-Beerbaum nicht bei der EM dabei sein wird. Da sie ihr Top-Pferd Fibonacci verkauft hat, hat sie kein weiteres Pferde um sich zu qualifizieren. Eventuell hat ihr Mann Markus Beerbaum eine Chance, da er mit Comanche (dem Pferd seiner Frau) derzeit erfolgreich unterwegs ist.

 

Dressur

Gold für Isabell Werth im Grand Prix Freestyle – Silber für Sönke Rothenberger

26.08.2017 Isabell Werth konnte sich auch im Grand Prix Freestyle den Sieg sichern und damit die dritte Goldmedaille. Ganz dicht dran war Sönke Rothenberger mit Cosmo, der die Silbermedaille holte. Beide Paare waren auch am letzten Tag in fantastischer Form, so dass sie mit verdienten Medaillen nach Hause fahren.

Dorothee Schneider und Sammy Davis Jr. kamen am Ende auf den elften Platz.


 

Grand Prix Special: Gold – Isabell Werth, Silber – Sönke Rothenberger

25.08.2017 Isabell Werth zeigte einen perfekten Grand Prix Special mit Weihegold OLD und holte sich ihre zweite Goldmedaille; dicht gefolgt von Sönke Rothenberger mit Cosmo. Das Paar lag knapp hinter Werth und kam über 82 %.

Dorothee Schneider konnte sich mit Sammy Davis Jr. noch auf Platz 12 für die Grand Prix Kür qualifizieren. Helen Langehanenberg hatte Pech. Ihr Hengst Damsey FRH war heute zwischendurch ein wenig bockig und keilte aus, als Helen ihn zu mehr Mitarbeit auffordern wollte. Damit rutschte sie leider auf Platz 21 und ist nicht in der Kür vertreten.

Mannschaftsgold für Deutschland

23.08.2017 Schon bevor Isabell Werth und Weihegold OLD ihre fantastische Leistung zeigten, war klar, dass Deutschland Mannschaftsgold gewonnen hatte. Die Dänin Cathrine Dufour mit Atterupgaards Cassidy hatte einen sehr guten Grand Prix gezeigt, aber Dänemark konnte die deutschen Reiter im Gesamtergebnis nicht toppen.

Isabell Werth konnte sich voll und ganz auf ihre Einzelwertung konzentrieren und legte mit Weihegold OLD eine perfekte Runde hin. Auch wenn sie selbst wie immer einen kleinen Kritikpunkt fand: Sie war ein wenig zu früh in den Einerwechseln. Eigene Kritik auf hohem Niveau.

Noch bevor sie mit ihrer Aufgabe fertig war und auf dem Weg zur Schlussaufstellung ritt, jubelte das Publikum bereits über ihre Vorstellung.

Sönke Rothenberger setzt sich an die Spitze

23.08.2017 Mit Cosmo hat sich Sönke Rothenberger derzeit an die Spitze in der Dressur gesetzt (über 78 %). Das Paar war sehr gut unterwegs, auch wenn es ein paar Fehler gab. Cosmo zeigte sich sehr präsent und war locker unterwegs. Das Paar hat noch weiter an Qualität gewonnen.

Schweizerin Charlotte Lenherr disqualifiziert

22.08.2017 Die Schweizer Dressurreiterin Charlotte Lenherr wurde während der Prüfung abgeläutet und von der Chefrichterin Evi Eisenhardt aufgefordert anzuhalten. Es wurde wohl etwas Blut im Maul von Darko of de Niro ZS CH festgestellt; dies führt zum sofortigen Ausschluss.

Dorothee Schneider derzeit Platz 2

22.08.2017 Dorothee Schneider und Sammy Davis Jr. waren das letzte Paar am ersten Dressurtag in Göteborg. Sie zeigten sich ebenfalls sehr gut. Sie sind um 21.03 Uhr unter Flutlicht gestartet und Dorothee Schneider musste ein wenig mehr für Aufmerksamkeit bei ihrem Pferd sorgen als Helen Langehanenberg zuvor. Sammy Davis Jr. war aber ebenfalls schön locker und es gab keine großen Fehler. Mit den ersten beiden Plätzen liegen die deutschen Reiter mit jeweils über 74 % in der Gesamtwertung in Führung, gefolgt derzeit von den Niederlanden und Dänemark.

Helen Langehanenberg legt gut vor

22.08.2017 Helen Langehanenberg und Damsey FRH waren das erste deutsche Paar im FEI Grand Prix. Helen ritt ruhig und konzentriert und machte bei Damsey keinen sichtbaren Druck. Der Hengst war gut bei ihr und zeigte flüssige Lektionen ohne deutliche Fehler. Sicherlich wird sie beim nächsten Ritt noch etwas mehr geben, aber der Einstieg in die Wertung war sehr gut.

Pferd von Garath Hughes fällt aus

21.08.2017 Das Pferd Don Carissimo vom Briten Garath Hughes ging nicht klar und musste zurückgezogen werden. Die Tierärzte hatten eine leichte Verletzung festgestellt und der Reiter betonte, dass die Gesundheit natürlich vor geht.

Sein Teamkollege Emile Faurie ist mit seinem Zweitpferd angereist: Lollipop. Ursprünglich wollte er Weekend Fun reiten, aber bei dem Pferd wurde bereits im Heimatstall eine leichte Verletzung festgestellt.

Deutsche Pferde fit to compete

21.08.2017 Die deutschen Pferde sind durch den VET-Check durch – alle „fit to compete“. Die EM kann beginnen; und beginnen wird sie heute Abend mit der Eröffnungsfeier.

Noch ein Ausfall bei den Niederländern

17.08.2017 Die Ersatzreiterin Emmelie Scholtens, die Hans Peter Minderhoud ersetzen sollte, fährt jetzt doch nicht mit. Ihr Pferd Apache lief im Training nicht klar und die Tierärzte haben mitgeteilt, dass er für einige Wochen ausfällt. Als neuer Ersatz ist Patrick van der Meer mit Zippo dabei.

Quelle: dehoefslag.nl

Judy Reynolds zieht zurück

16.08.2017 Die irische Dressurreiterin Judy Reynolds hat ihre Teilnahme für Göteborg zurückgezogen. Ihr Pferd Vancouver K hat sich beim Training leicht verletzt und die Reiterin will kein Risiko eingehen, daher verzichtet sie auf einen Start bei der EM 2017.

Quelle: PferdeWoche

Hans Peter Minderhoud nicht dabei

15.08.2017 Die Niederländer müssen auf Hans Peter Minderhoud verzichten. Sein Pferd Glock´s Johnson TN hat sich letzte Woche einen Nagel in den Huf getreten. Nun hat es sich leicht entzündet und Johnson wird bis zur Europameisterschaft nicht wieder fit sein. Nachrücken wird Emmelie Scholtens mit Apache.

Quelle: GHPC/Facebook

Team der Dressur für Spanien bekanntgegeben

15.08.2017 Spanien hat sein Team für die Dressur aufgestellt. Es werden reiten: Claudio Castillo Ruiz m. Alcaide, Severo Jurado Lopez m. Deep Impact, Jordi Domigo m. Statesman und Cristobal Belmonte m. Diavolo de Laubry. Beatriz Ferrer-Salat startet nicht. Sie hat sich vor gut zwei Wochen Zuhause verletzt, als sie nachts über einen ihrer Hunde gefallen ist und sich dadurch eine leichte Verstauchung und wohl eine angeknackste Rippe zugezogen hat.

Team-Dressur für Belgien steht fest

10.08.2017 Belgien hat für Göteborg nur drei Reiter aufgestellt: Jorinda Verwimp m. Tiamo, Laurence Roos m. Fil Rouge und Fanny Verliefden m. Indoctre van de Steenblok.

Finnland stellt Dressur-Team auf

10.08.2017 Für Finnland werden in Schweden an den Start gehen: Elisabet Ehrnrooth m. Wizard III, Mikaela Lindh m. Bellissimo L, Niina Nilosaari m. Kom Ragdoll, Terhi Stegars m. Thai Pee oder Axis TSF und als Reserve wurde Henri Ruoste m. Dixiland oder Huracan aufgestellt.

Longlist Dressur der Österreicher bekanntgegeben

04.08.2017 Auf der Longlist der Dressurreiter für die EM in Göteborg stehen: Victoria Max-Theurer m. Blind Date 25 oder Della Cavalleria OLD, Astrid Neumayer m. DSP Rodriguez, Christian Schumach m. Auheim´s Picaro sowie Belinda Weinbauer m. Söhnlein Brilliant OLD.

Quelle: OEPS.at

Dressurreiter-Longlist für Großbritannien aufgestellt

25.07.2017 Großbritannien hat sich Gedanken gemacht wer in Göteborg starten könnte. Folgende Reiter stehen auf der Longlist:

Carl Hester m. Nip Tuck u. Jane de la Mare, Spencer Wilton m. Supernova II, Lara Butler m. Rubin Royal, Emile Faurie m. Lollipop 126 und Weekend Fun, Michael Eilberg m. Marakov, Hayley Watson-Greaves m. Rubins Nite sowie Garath Hughes m. Don Carissimo.

Quelle: Horse and Hound

Schweizer Dressur-Team steht fest

25.07.2017 Die Schweizer haben sich auf ihr Team festgelegt. Aufgestellt sind: Marcela Krinke Susmejk m. Smeyers Molberg, Charlotte Lenherr m. Darko of the Niro ZS CH, Anna-Mengia Aerne-Caliezi m. Rafaello va Bene sowie Antonella Joannou m. Dandy de la Roche CMF CH. Als Reserve ist Gilles Ngovan m. Satchmo M.

Quelle: Pferderevue.ch

Österreich gibt Dressurteilnehmer bekannt

24.07.2017 In Cappeln waren die Österreicher stark vertreten. Nun hat Diana Wünschek (Equipe-Chefin) ihr Team aufgestellt, es werden antreten:

Victoria Max-Theurer m. Blind Date, Belinda Weinbauer m. Söhnlein Brillant MJ, Astrid Neumayer m. DSP Rodriguez sowie Christian Schumach m. Auheim´s Picardo; Reserve ist Evelyn Haim-Swarovsky m. Dorina und Renate Voglsang m. Royal Happiness.

Deutsches Dressurteam steht fest

22.07.2017 Nach dem Nationenpreis in Aachen wurden die deutschen Teamreiter Dressur für die EM in Göteborg bekannt gegeben. Es werden starten (alphabethische Reihenfolge): Helen Langehanenberg m. Damsey FRH, Sönke Rothenberger m. Cosmo, Dorothee Schneider m. Sammy Davis Jr. und Isabell Werth mit ihrer Garde Weihegold OLD, Emilio oder Don Johnson FRH. Hubertus Schmidt u. Imperio sind Reserve.

Teilnehmerliste der niederländischen Dressurreiter steht

18.07.2017 Nach dem Turnier in Ermelo (letzte Sichtung) wurden die Dressur-Teilnehmer aus den Niederlanden bekannt gegeben: Hans Peter Minderhoud m. Glock´s Johnson, Madeleine Witte-Vrees m. Cennin, Edward Gal m. Glock´s Voice und Diederik van Silfhout u. Four Seasons. Reservereiterin ist Emmelie Scholtens m. Apache.

IMG_6869 Madeleine Witte-Vrees u. Cennin (Neumuenster 2017)
IMG_6869 Madeleine Witte-Vrees u. Cennin (Neumünster 2017)

Desperados FRH und Showtime FRH nicht am Start

25.05.2017 Leider werden Kristina Bröring-Sprehe mit Desperados FRH und Dorothee Schneider mit Showime FRH nicht bei der EM an den Start gehen. Desperados hatte sich vor kurzem verletzt und fällt wohl die nächsten 5 Monate aus und Showtime ist nach seiner Verletzung nicht rechtzeitig fit, um in Göteborg zu starten.

 

Allgemeine News:

H&M kleidet ein

20.04.2017 Die Firma H&M aus Schweden – wie allgemein bekannt – wird der offizielle Ausstatter der Mitarbeiter der EM 2017. Außerdem wird es eine Kollektion zum Thema We love Horses geben, die vor Ort gekauft werden kann sowie in einzelnen Geschäften in Göteborg.

Einzeltickets sind erhältlich

21.11.2016 Die Tickets für die einzelnen Veranstaltungen sind über die Homepage des Veranstalters zu beziehen.

Erste Ticketangebote

14.07.2016 Auf der offiziellen Homepage des Veranstalters (s. u.) werden seit Anfang Juni erste Ticketpakete angeboten. Für Springreiten und Dressur als Gesamtpaket über die ganze Woche, Springreiten als einzelnes Paket und Dressur als einzelnes Paket. Tages-Tickets sind derzeit noch nicht im Angebot, sollen allerdings im Herbst folgen. Es können auch Gruppentickets angefragt werden sowie VIP-Tickets.

Homepage des Veranstalters online

30.03.2016 Die Homepage zur EM in Göteborg ist online.

Hier gehts zur Webseite des Veranstalters.

Göteborg und Strzegom Austragungsorte 2017

11.06.2014 Die FEI hat die Austragungsorte für die Europameisterschaften 2017 bekannt gegeben. Springreiten, Dressur, Para-Dressur und Fahren werden in Göteborg, Schweden stattfinden während die Vielseitigkeitsreiter in Strzegom, Polen an den Start gehen.

 

Ergebnisse Springreiten

Erster Zwischenstand Einzelwertung:

  1. Peder Fredricson, H&M All In / 0 Strafp.
  2. Marcus Ehning, Pret a tout / 0,59 Strafp.
  3. Luciana Diniz, Fit for Fun 13 / 0,67 Strafp.
  4. Steve Guerdat, Bianca / 0,84 Strafp.
  5. Kevin Staut, Reveur de Hurtebise HDC / 0,91 Strafp.

Platz 13: Philipp Weishaupt, LB Convall / 2,73 Strafp.
Platz 59: Maurice Tebbel, Chaccos´ Son / 8,20 Strafp.
Platz 65: Laura Klaphake, Catch me if you can / 9,20 Strafp.

Erster Zwischenstand Mannschaftswertung:

  1. Schweiz / 5,15 Strafp.
  2. Frankreich / 6,78 Strafp.
  3. Schweden / 7,21 Strafp.
  4. Irland / 8,11 Strafp.
  5. Spanien / 8,85 Strafp.

Platz 7: Deutschland / 11,52 Strafp.

Zweiter Zwischenstand Einzelwertung:

  1. Peder Fredricson, H&M All In / 0 Strafp.
  2. Marcus Ehning, Pret a tout / 0,59 Strafp.
  3. Luciana Diniz, Fit for Fun 13 / 0,67 Strafp.
  4. Kevin Staut, Reveur de Hurtebise HDC / 0,91 Strafp.
  5. Martin Fuchs, Clooney 51 / 2,03 Strafp.

Platz 22: Philipp Weishaupt, LB Convall / 6,73 Strafp.
Platz 30: Laura Klaphake, Catch me if you can / 9,20 Strafp.
Platz 57: Maurice Tebbel, Chaccos´ Son / 20,20 Strafp.

Zweiter Zwischenstand Mannschaftswertung:

  1. Schweden / 8,21 Strafp.
  2. Schweiz / 11,15 Strafp.
  3. Irland / 12,11 Strafp.
  4. Belgien / 12,11 Strafp.
  5. Italien / 15,25 Strafp.
  6. Deutschland / 15,52 Strafp.

Dritter Zwischenstand Einzelwertung:

  1. Peder Fredricson, H&M All In / 0 Strafp.
  2. Martin Fuchs, Clooney 51 / 2,03 Strafp.
  3. Shane Sweetnam, Chaqui Z / 2,10 Strafp.
  4. Cian O´Connor, Good Luck / 2,25 Strafp.
  5. Alberto Zorzi, Cornetto K / 2,82 Strafp.

Platz 8: Marcus Ehning, Pret a tout / 4,59 Strafp.
Platz 10: Philipp Weishaupt, LB Convall / 6,73 Strafp.
Platz 25: Laura Klaphake, Catch me if you can / 14,20 Strafp.
Platz 47: Maurice Tebbel, Chaccos´ Son / 28,20 Strafp.

Mannschaftsendwertung:

  1. Gold: Irland / 12,11 Strafp.
  2. Silber: Schweden / 18,21 Strafp.
  3. Bronze: Schweiz / 20,15 Strafp.
  4. Belgien / 21,11 Strafp.
  5. Deutschland / 24,52 Strafp.

Einzelwertung – Medaillen:

  1. Gold: Peder Fredricson, H&M All In / 5 Strafp.
  2. Silber: Harrie Smolders, Don VHP Z / 5,52 Strafp.
  3. Bronze: Cian O´Connor, Good Luck / 6,25 Strafp.
  4. Alberto Zorzi, Cornetto K / 7,82 Strafp.
  5. Pieter Devos, Espoir / 8,05 Strafp.
  6. Marcus Ehning, Pret a tout / 8,59 Strafp.

Ergebnisse Dressur

Erster Zwischenstand nach der Hälfte aller Dressurreiter / Einzelwertung:

  1. Helen Langehanenberg, Damsey FRH / 74,986 %
  2. Dorothee Schneider, Sammy Davis Jr. / 74,586 %
  3. Anna Zibrandtsen, Arlando / 72,957 %
  4. Tinne Vilhelmson Silfven, Paridon Magi / 72,857 %
  5. Diederik van Silfhout, Four Season 19 / 72,529 %

Erster Zwischenstand nach der Hälfte aller Dressurreiter / Teamwertung:

  1. Deutschland / 149,572 %
  2. Niederlande / 143,642 %
  3. Dänemark / 143,586 %
  4. Schweden / 142,771 %
  5. Österreich / 134,028 %

Zweiter Zwischenstand nach allen Dressurreitern / Einzelwertung:

  1. Isabell Werth, Weihegold OLD / 83,743 %
  2. Sönke Rothenberger, Cosmo / 78,343 %
  3. Cathrine Dufour, Atterupgaards Cassidy / 78,300 %
  4. Helen Langehanenberg, Damsey FRH / 74,986 %
  5. Carl Hester, Nip Tuck / 74,900 %

Gesamtwertung Team – Medaillen Grand Prix

  1. Gold: Deutschland / 237,072 %
    Helen Langehanenberg, Damsey FRH / 74,986%
    Dorothee Schneider, Sammy Davis Jr. / 74,586 % (Streichergebnis)
    Sönke Rothenberger, Cosmo / 78,343 %
    Isabell Werth, Weihegold OLD / 83,743 %
  2. Silber: Dänemark / 224,643 %
  3. Bronze: Schweden / 221,143 %

Grand Prix Special

  1. Gold: Isabell Werth, Weihegold OLD / 83,613 %
  2. Silber: Sönke Rothenberger, Cosmo / 82,478 %
  3. Bronze: Cathrine Dufour, Atterupgaards Cassidy / 79,761 %
  4. Therese Nilshagen, Dante Weltino OLD / 78,585 %
  5. Carl Hester, Nip Tuck / 76,722 %

Grand Prix Freestyle

  1. Gold: Isabell Werth, Weihegold OLD / 90,982 %
  2. Silber: Sönke Rothenberger, Cosmo / 90,614 %
  3. Bronze: Cathrine Dufour, Atterupgaards Cassidy / 84,561 %
  4. Carl Hester, Nip Tuck / 80,614%
  5. Therese Nilshagen, Dante Weltino OLD / 80,411 %

 

Europameisterschaften: 2013, 2015, 2017, 2019

 


5 Gedanken zu „Europameisterschaften Reiten 2017

  • 2. August 2017 um 07:30
    Permalink

    Hallo,
    ich finde Reiterzeit unheimlich informativ und bin begeisterte Leserin.
    Bei der deutschen Aufstellung für die EM sehe ich das Christian Ahlmann nicht dabei ist, weiß jemand warum? Würde mich doch mal interessieren.
    Danke das es euch gibt.

    lg
    Gaby

    Antwort
    • 2. August 2017 um 07:58
      Permalink

      Hallo Gabi,

      vielen Dank, dass Dir Reiterzeit so gut gefällt.
      Es gab viele Reiter, die für die EM in Frage kamen. Es wurde schon früher im Jahr darüber gesprochen, dass Christian Ahlmann keine Pferde für die EM hat. Seine Pferde für die Großen Touren gehen derzeit bei der Global Champions Tour, und nicht jedes Pferd ist für die anspruchsvollen Aufgaben der Europameisterschaften über mehrere Tage geschaffen.

      Dein Reiterzeit.de Team

  • 2. August 2017 um 13:53
    Permalink

    Hallo,

    Danke, für eure schnelle Antwort.
    Wie gesagt, ich bin begeisterte Leserin und bleibe es.
    Danke nochmal das es euch gibt.

    lg
    Gaby

    Antwort
  • 26. August 2017 um 08:31
    Permalink

    Sehr gute und schnelle Infos. Für mich galt Christian Ahlmann neben Marcus Ehning als gesetzt. Sehr unverständlich, dass er nicht nominiert wurde. Natürlich ist es auch richtig, dass jungen Reitern wie Laura Klaphake und Maurice Teufel eine Chance gegeben wurde. Schade, dass sie diese Chance nicht nutzen konnten. Da fehlt eben für solch ein großes Turnier die Erfahrung. Schade ist auch die Tatsache, dass im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nur am Sonntag von den Europameisterschaften berichtet wird. Nachdem in anderen Sportarten wie z.B. auch im Handball Übertragungszeiten gekürzt wurden, frage ich mich allmählich, warum wir für diese Sender Gebühren zahlen müssen!

    Antwort
  • 26. August 2017 um 08:34
    Permalink

    Sorry, muss natürlich Maurice Tebbel in meinem Kommentar heißen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.