Lorenzo de Luca – Springreiter

Der Italiener Lorenzo de Luca ist im Stall Stephex Stables als Bereiter angestellt und Kollege von Daniel Deusser. Geboren wurde Lorenzo am 23.04.1987 und verbrachte seine Jugend in Lecce, Italien.

News in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Sieg im 2*-Springen bei der Hubside Fall Tour

12.10.2019 Bei der Hubside Fall Tour in St. Tropez siegte Lorenzo de Luca mit Soory de l´Hallali in einem Springen mit Stechen (1,40 m) in 40,38 Sekunden. Clement Gras kam mit Volga d´Altenbach auf Platz 2 (40,44 Sek.) vor Vladimir Bykov mit Latifa von Lancer III (41,87 Sek.).

Quelle: © Reiterzeit.de

 



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Don Flamenco vd Kranenburg neu im Stall

02.07.2019 Ein weiteres Pferd wurde Lorenzo von seinem Arbeitgeber Stephex Stables zur Verfügung gestellt. Der 10 Jahre alte Wallach Don Flamenco gehört nun zu seinem Beritt. Bisher wurde er erfolgreich von Hendrik Denutte im Sport vorgestellt.

Quelle: Equnews.com

Dinky Toy vd Kranenberg neu im Beritt

28.06.2019 Dinky Toy vd Kranenberg ist ein elfjähriger Hengst, den Lorenzo de Luca übernommen hat. Gekauft wurde er von Stephan Conter, Stephex Stables. Dinky Toy vd Kranenberg hat bereis ein paar Erfahrungen auf 1,50 m Niveau und war schon bei verschiedenen Reitern im Stall.

Quelle: Equnews.be

Amarit D´Amour von Katharina Offel übernommen

27.04.2019 Lorenzo hat ein neues Pferd im Stall: Amarit D´Amour. Bisher wurde Amarit D´Amour von Katharina Offel geritten. Sie hat ihn nun schweren Herzens an Lorenzo de Luca abgegeben, wie sie auf ihrer Instagram Seite mitteilte.

Quelle: Katharina Offel, Instagram

Armitages Boy wird aus dem Sport verabschiedet

13.04.2019 Mit 19 Jahren geht Armitage Boy nun in den sportlichen Ruhestand und wird nur noch für die Zucht zur Verfügung stehen.

Quelle: Studforlife.com

Halifax van het Kluizebos gesichert

01.01.2019 Der Italiener kann sich freuen, der Hengst Halifax van het Kluizebos wurde zur Hälfte von Scuderia 1918 gekauft, die ihn Lorenzo de Luca weiter zur Verfügung stellen werden. Die andere Hälfte gehört Stephex Stables, Lorenzos Arbeitgeber. Durch die Zusammenführung der beiden Besitzer bekommt der Hengst nun den Namen Scuderia 1918 Halifax van het Kluizebos. So wurde das Pferd für de Luca auf Dauer gesichert und wird nach seiner Karriere später in die Zucht gehen.

Quelle: worldofshowjumping.com


IMG_1528 Lorenzo de Luca u. Halifax van het Kluizebos (Berlin 2017)
IMG_1528 Lorenzo de Luca u. Halifax van het Kluizebos (Berlin 2017)

Irenice Horta wechselt zu Cian O´Connor

26.11.2018 Die zehnjährige Stute Irenice Horta, mit der Lorenzo erfolgreich im Parcours unterwegs war, geht zukünftig unter Cian O´Connor. Dies teilten Stephes Stables auf ihrer Facebook Seite mit. Stephan Conter hat die Stute an den Iren verkauft und schrieb, dass Stephex Stables und eines der weltweit besten Pferde nun getrennte Wege gehen.

Quelle: Stephex Stables Facebook

Sieg im Großen Preis von Rom – Piazza di Siena 2018

27.05.2018 Es war ein sensationeller Sieg, den sich de Luca in Rom holte. Nach 24 Jahren siegte erstmals wieder ein Italiener im traditionellen Turnier auf der Piazza di Siena. Das Publikum war außer sich und jubelte Lorenzo zu. Mit Halifax van het Kluizebos war der Springreiter unglaublich schnell unterwegs. Er ließ damit Bertram Allen mit Hector van d´Abdijhoeve hinter sich.

Grand Prix Roma – Int. Springen über zwei Runden (1,60 m)

  1. Lorenzo de Luca, Halifax van het Kluizebos / 45,37 Sek.
  2. Bertram Allen, Hector van d´Abdijhoeve / 45,97 Sek.
  3. Edwina Tops-Alexander, Inca Boy van´t Vianahof / 51,67 Sek.
  4. McLain Ward, HH Azur / 43,38 Sek.
  5. Leopold van Asten, VDL Groep Beauty / 46,49 Sek.

Platz 19: Denis Nielsen, DSP Cashmoaker / 77,27 Sek. / 8 F.


IMG_8724 Lorenzo de Luca u. Halifax van het Kluizebos (Aachen 2018)
IMG_8724 Lorenzo de Luca u. Halifax van het Kluizebos (Aachen 2018)

Einige Siege in der Übersicht

Lorenzo de Luca konnte mit guten Pferden aus dem Hause Stephex Stables bereits einige Erfolge feiern, z. B.:

  • 2018 Athina Onassis Horse Show: 1. Platz mit De Flipper im Springen gegen die Zeit (1,50 m),
  • 2018 GCT Mexico: 1. Platz mit Limestone Grey im Massimo Dutti Preis, der 1. Wertung GCL, ein Springen gegen die Zeit (1,50/1,60),
  • 2017 GCT Valkenswaard:1. Platz mit Ensor de Litrange LXII im Grand Prix v. Valkenswaard, Springen m. Stechen (1,60 m),
  • 2017 GCT Paris: 1. Platz mit Halifax van het Kluizebos in der Massimo Dutti Challenge, Springen m. Stechen (1,50/1,55 m),
  • 2017 GCT Cannes: 1. Platz mit Halifax van het Kluizebos im Springen m. Stechen (1,50 m),
  • 2017 GCT Miami: 1. Platz mit Halifax van het Kluizebos im Springen m. Stechen (1,45/1,50 m),
  • 2016 Spruce Meadows: 1. Platz mit Limestone Grey im Akita Drilling Cup, Springen m. Stechen (1,60 m)

Infos über Lorenzo de Luca

Mit neun Jahren hat Lorenzo das erste Mal im Sattel gesessen. Seine Familie hat mit Pferden nichts zu tun, hörte aber auf seinen Wunsch, reiten zu wollen. Mit elf Jahren hat er seine erste Springprüfung absolviert und mit 18 Jahren wurde er professioneller Reiter.

Im Jahr 2015 wechselte er zu Stephex Stables und begann für Stephan Conter zu arbeiten. Von da an ging seine Karriere steil bergauf. Sein Traum wäre es bei Olympischen Spielen für Italien an den Start zu gehen.