Harrie Smolders

Der niederländische Springreiter Harrie Smolders (geb. 10.05.1980) lebt mit seiner Familie in Lage Mierde. Mit seiner Ehefrau Inge hat er zwei Söhne (Pim und Siep). Smolders betreibt einen Sportstall mit Ausbildung, Handel und Managementunterstützung.

News in Reiterzeit.de:

Übersicht

 

Neuzugang Ganzelot

07.11.2018 Der siebenjährige Hengst Ganzelot hat eine Box bei dem Niederländer bezogen. Ganzelots Vater ist Harries Top-Pferd Emerald. Der junge Hengst wurde von Toon Smolders (Vater von Harrie) gezüchtet.

Quelle: Horses.nl



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Trainingspartner für Jennifer Gates

21.06.2018 Die US-Amerikanerin Jennifer Gates wird in diesem Jahr mit Smolders trainieren, nachdem sie die Standford Universität im Juni verlassen hat. Sie will u. a. bei einigen Global Champions Turnieren an den Start gehen. Gates will sich dieses Jahr nur aufs Reiten konzentrieren.

Quelle: WorldofShowjumping

Neuzugang Icon d´Or

13.06.2018 Ein neues Hoffnungspferd hat bei dem niederländischen Springreiter eine Box bezogen. Der 10 Jahre alte Wallach Icon d´Or kommt von Tim Wilks zu Harrie Smolders. Wilks ist mit ihm in Springen von 1,50 bis 1,60 m angetreten. Smolders wird sein Debüt mit Icon d´Or am nächsten Wochenende in Ternat, Belgien geben.

Quelle: Equnews.com

Investition in die Zukunft mit Escape Z

28.05.2018 Smolders hat in die Zukunft investiert und zu einem Drittel den sechsjährigen Hengst Escape Z gekauft. Escape stammt von seinem Top-Pferd Emerald ab. Seit anderthalb Jahren kennt Harry Smolders den Hengst und denkt, dass er viel Qualität besitzt und leicht die Breite eines Oxers erreicht. Escape soll ein sehr markantes Pferd sein und interessant für die Zukunft. Seit er das erste Mal im Parcours zu sehen war, ist die Nachfrage immens gestiegen.

Die Mitbesitzer sind Willem van Hof und Danielle Ryder. Vereinbart wurde, dass der Hengst zu Smolders kommt, wenn er acht Jahre alt ist. Bis dahin bleibt er noch bei Ryder, um weiter ausgebildet zu werden. Harry hofft, dass er bald der Nachfolger von Emerald wird.

Quelle: Harry Smolders Emerald

Sieg im Kingsland Preis in New York

28.04.2018 Beim Longines Masters of New York siegte Harrie Smolders mit Capital Colnardo in 33,12 Sekunden vor Emanuele Gaudiano mit Chalou (34,05 Sek.). Auf den dritten Platz kam Edward Levy mit Rafale d´Hyverniere (34,84 Sek.).

Sieg in der Massimo Dutti Trophy Shanghai 2018

22.04.2018 Es war die letzte Prüfung in Shanghai 2018 und Smolders fuhr mit einem Sieg nach Hause. Mit Monaco war er im Stechen unglaublich schnell unterwegs (40,33 Sek.) und konnte nicht getoppt werden. Ben Maher war ihm auf den Fersen, kam jedoch mit Madame X nach 40,47 Sekunden ins Ziel. Schlussreiter Maurice Tebbel wurde mit Chaccos´Son Dritter (40,92 Sek.).

Gesamtsieger der GCT 2017

24.09.2017 In diesem Jahr stand der Gesamtsieger der Global Champions Tour 2017 schon vor Ende der Tour fest. Harrie Smolders hatte nach der Etappe in Rom bereits genügend Punkte zusammen, so dass ihn keiner mehr einholen konnte. Er konnte in Rom seinen Sieg vorab feiern.


IMG_9044 Harrie Smolders u. Zinius (Hamburg 2017)
IMG_9044 Harrie Smolders u. Zinius (Hamburg 2017)

Silbermedaille Europameisterschaft 2017

27.08.2017 Bei den Europameisterschaften in Göteborg, Schweden holte sich Smolders die Silbermedaille mit Don VHP Z. Er kam am Schluss auf 5,52 Punkte. Die Goldmedaille ging an Peder Fredricson, der mit H&M All In

Sieg im Nationenpreis von Rotterdam 2016

25.06.2016 Einen Heimsieg im Nationenpreis holten sich die Niederländer in Rotterdam. Teil des Teams war Smolders mit Emerald. Sie hatten in der ersten Runde einen Zeitfehler, der Streichergebnis wurde; in der zweiten Runde blieben sie fehlerfrei. Insgesamt siegte das Team ohne Fehler vor der Schweiz, die am Schluss einen Abwurf auf dem Konto hatten.

Sieg im Nationenpreis von Falsterbo 2015

10.07.2015 Mit dem Team der Niederlande siegte Harrie in Falsterbo beim Nationenpreis. Mit Emerald blieb der Springreiter fehlerfrei, wie der Rest des Teams.

Sieg in der GCT Shanghai

09.05.2015 In Shanghai sicherte sich Harrie Smolders mit Regina Z den Sieg in der Global Champions Tour. Das Paar war im Stechen nach 33,57 Sekunden im Ziel. Zweiter wurde Pius Schwitzer mit Caretina de Joter (34,20 Sek.) vor Michael Whitaker und Viking (34,99 Sek.).