Felix Hassmann

Felix Haßmann (geb. 03.01.1986) gehört zu den deutschen Springreitern die im nationalen sowie internationalen Sport starten. Sein Bruder Toni Haßmann ist ebenfalls erfolgreich im Springsport. Toni Haßmann ist als Bereiter auf dem elterlichen Hof in Lienen tätig.

News in Reiterzeit.de:

Balzaci in Münster verabschiedet

10.01.2020 Eine feierliche Verabschiedung gab es für den Hengst Balzaci beim K+K Cup in Münster. Im Rahmen der Hengst-Gala kam Balzaci in die Halle und das Publikum feierte ihn. Bereits beim Einreiten des Paares war das Publikum aufgestanden und applaudierte. Felix Haßmann sagte, dass es ihn sehr bewegt hat. Balzaci fand das ganze weniger aufregend und freute sich über seine Möhren.

Quelle: Pressemitteilung


IMG_3005 Felix Haßmann u. Balzaci (Wiesbaden 2017)
IMG_3005 Felix Haßmann u. Balzaci (Archivbild: Wiesbaden 2017)




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Sieg im S*-Zeitspringen m. Joker in Gahlen 2020

05.01.2020 Beim Neujahrsturnier in Gahlen 2020 siegte Haßmann mit Carreras 12 am Samstag in einem S*-Zeitspringen mit Joker in 42,34 Sekunden.

Zweite wurde Clarissa Crotta auf Vincent 168 (44,58 Sek.) vor Hendrik Dowe mit Sally 708 (45,11 Sek.).

Balzaci geht in den Ruhestand

06.12.2019 Der Hengst Balzaci geht mit fast 17 Jahren in sportliche Rente, dies teilte Felix Haßmann auf Facebook mit. Balzaci hat nun eine Box auf dem Gestüt Bonhomme bezogen, wo er als Deckhengst eingesetzt werden soll.

Felix schrieb, dass er ihm für 13 Jahre Sport danke, Balzaci ist ein absoluter Kämpfer und Freund. Haßmann hatte ihn 16 Jahre lang im Stall, eine große Seltenheit im Springsport. Eine offizielle Verabschiedung soll es auch noch geben. Wir wünschen Balzaci alles Gute!

Quelle: Felix Haßmann Facebook

Sieg im S*-Springen beim Chiemsee Pferdefestival

31.08.2019 Mit SL Brazonado siegte Felix Haßmann in einem S*-Springen nach Fehlern und Zeit (1,40 m) in 57,58 Sekunden beim Chiemsee Pferdefestival. Max Weishaupt kam mit Nexus 12 auf Platz 2 (61,47 Sek.). Dritter wurde Mohamed Mogheeth Al Shehab auf Easy (61,86 Sek.).

Sieg im S**-Springen zum Abschluss in Gahlen

07.01.2018 Das letzte große Springen zum Abschluss in Gahlen konnte sich Felix sichern. 1,45 m hohe Hindernisse warteten auf Pferde und Reiter. Die Familie Haßmann war ganz vorne dabei. Felix und Cayles siegten mit 31,69 Sekunden vor Toni Haßmann und Bien-Aimee de la Lionne (32,85 Sek.). Dritte im Bunde wurde Katharina Offel mit Amarit D´Amour (33,25 Sek.).

Sieg im S**-Springen von Gahlen

06.01.2018 Das erste große Springen im neuen Jahr und das Siegen geht weiter im Hause Haßmann. Felix sicherte sich mit Cayles die beste Zeit im 1,45 m Springen nach Fehlern und Zeit (61,35 Sek.). Zweiter wurde Philipp Hartmann mit Cornetti 3 (61,82 Sek.).

Sieg in Liverpool – Hauptspringen am Samstag

01.01.2016 Felix holte sich zum Jahreswechsel noch einen Sieg. Mit Cayenne WZ war er im Zeitspringen am Samstagabend neun Hundertstel schneller als Chloe Aston mit Kolibri Classic und Janika Sprunger mit Aris Cms, die beide eine Zeit von 63,99 Sek. auf der Uhr stehen hatten. Hassmann hatte mit Cayenne die Zeit von Aston getoppt und konnte dann aufatmen, als die nachfolgende Starterin Janika Sprunger einen Hauch langsamer war. Somit gewann Felix das Hauptspringen vom Samstag bei der Liverpool International Horse Show.

Ergebnisse:

  1. Felix Hassmann, Cayenne WZ / 63,90 Sek.
  2. Chloe Aston, Kolibri Classic / 63,99 Sek.
    Janika Sprunger, Aris Cms / 63,99 Sek.
  3. John Whitaker, Ornellaia / 66,13 Sek.
  4. Constant van Paesschen, Hamlet Vd Donkhoeve / 68,11 Sek.
IMG_2542 Felix Hassman u. Cayenne WZ (Kiel 2016)
IMG_2542 Felix Hassman u. Cayenne WZ (Archivfoto: Kiel 2016)

Update 02.01.2017

Nicht nur am Samstag war Felix erfolgreich in Liverpool unterwegs. Auch am Neujahrstag gewann er ein Springen gegen die Zeit (1,45 m), diesmal mit SL Brazonado. Brazonado war ebenfalls am 02.01.2017 schneller als die Konkurrenz, und siegte mit ihm im 1,45 m Springen gegen die Zeit. Für Hassmann ein sehr erfolgreiches Debüt-Wochenende bei der International Liverpool Horse Show.

Erfolgreiches Wochenende in Luxemburg

11.06.2016 Für Felix Hassmann wurde es beim Turnier „Jumping Roeser“ in Luxemburg ein erfolgreiches Wochenende. Am Freitag konnte er mit Chicca 31 ein 1,40 m Springen nach Fehlern und Zeit gewinnen und im 1,45 m „Grand Prix Freelander´s“ wurde er mit Barolo H Zweiter. Das Paar wiederholte den zweiten Platz am Samstag im Zwei-Phasen Springen über 1,40 m.

© Reiterzeit.de