Christian Ahlmann

Akuelle News und Übersicht zu Christian Ahlmann

Aktuelle Nachrichten zu Christian Ahlmann

Sieg in der WM für junge Springpferde in Lanaken

26.09.2021 Christian Ahlmann gewann das Finale der Weltmeisterschaft der fünfjährigen Springpferde auf dem Hengst Querido VG Z. Mehr dazu hier.




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Dominator zurück im Sport

02.09.2021 Christian Ahlmanns Dominator 2000 Z meldet sich nach längerer Pause zurück im Parcours. Mehr dazu hier.


Sieg im CSI5*-Springen bei der GCT London

15.08.2021 Es war das letzte Springen des Wochenendes der Global Champions Tour in London. Christian Ahlmann konnte sich den Sieg im 5*-Springen mit Stechen (1,50 m) auf Solid Gold Z sichern. Das Paar war in unglaublich schnellen 34,24 Sekunden im Ziel und verwies mit dieser Zeit den neuen Olympiasieger Peder Fredricson mit H&M Christian K auf den zweiten Platz (35,03 Sek.). Der Italiener Emanuele Gaudiano war nochmal gut eine Sekunden langsamer als Pedersen und wurde mit Nikolaj de Music Dritter (36,08 Sek.).


Christian Ahlmann hat Take A Chance On Me Z verkauft

16.07.2021 Christian Ahlmann hat eines seiner Top-Pferde verkauft. Der Hengst Take A Chance On Me Z ist in die Niederlande zu Suus Kuyten gegangen. Die Springreiterin freut sich über ihren Neuzugang und postete ein Trainingsvideo mit dem Taloubet Sohn. Sie kann es kaum erwarten ihn bei Turnieren vorzustellen.

Quelle: Facebook Suus Kuyten


Christian Ahlmann und Dominator 2000 Z nicht bei Olympia dabei

12.06.2021 Christian Ahlmann hat bekannt gegeben, dass er nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen wird. Dominator 2000 Z bekommt eine längere Pause. In Valkenswaard stellte Ahlmann bereits fest, dass es Domi, wie er im Stall genannt wird, nicht so gut geht. Danach wurde er klinisch untersucht und die Entscheidung getroffen, dass er ein paar Wochen pausieren soll, damit auch kein Risiko für eine schlimmere Verletzung eingegangen wird.

Für Christian Ahlmann wäre es die fünfte olympische Teilnahme gewesen. Wichtiger ist ihm aber, dass Domi sich erholt und sie sich andere Ziele stecken können. Er wünscht dem deutschen Team viel Glück für den Start in Tokio.

Quelle: Christian Ahlmann Instagram


Sieg im Preis Prova – Oil im Sentower Park

30.01.2021 Mit Nachito V/D Ketse siegte Christian Ahlmann im Preis Prova – Oil im Sentower Park. Es war ein 1,45 m Springen mit Stechen bei dem 12 Paare im Stechen dabei waren. Christian Ahlmann war vorletzter Starter mit Nachito und konnte die Bestzeit von 29,91 Sekunden vorlegen. Er war sehr gut in die Wendungen geritten und hatte ein gleichmäßiges, flüssiges Tempo vorgelegt. Mit seinem Ritt toppte er die Zeit von Maikel van der Vleuten, der Elwikke dabei hatte und zweiter Starter im Stechen war. Maikel war nach 30,47 Sekunden im Ziel. Rossen Ratichev mit Verdi SH kam in 31,91 Sekunden ins Ziel und wurde Dritter.

Ahlmann hatte als erste Reiter im Stechparcours noch Mandato van de Neerheide dabei, musste hier jedoch einen Abwurf in Kauf nehmen. Mit seinem zweiten Pferd wurde es Platz 7.


Sieg im Großen Preis von Warstein

20.12.2020 Auch wenn es diesmal kein großes Turnier vor Weihnachten ist, ist der Sieg trotzdem ein schönes Weihnachtsgeschenk. Mit Calvino 16 konnte Christian Ahlmann den Großen Preis von Warstein gewinnen. Es war ein S***-Springen mit Stechen und Ahlmann ließ die Konkurrenz mit einer sehr schnellen Runde hinter sich. Das Paar war nach 33,82 Sekunden im Ziel. Zweiter wurde Niklas Betz auf Contan 2, der 35,28 Sekunden ins Ziel brauchte. Angelique Rüsen, Bereiterin im Stall Ahlmann, kam mit Atomic Z in 36,10 Sekunden auf Platz drei.


Sieg im Seacon Logisticx Preis in De Peelbergen

31.07.2020 Mit Atomic Z siegte Christian in De Peelbergen im 1,45 m Springen mit Stechen in 42,81 Sekunden. Am Sprung 2 war das Paar sich erst nicht ganz einig, aber Atomic Z sprang noch gut ab und alles blieb liegen. Danach ging es schön durch die Wendungen und in Führung. Zweiter wurde Shane Breen auf Compelling Z (45,10 Sek.). Den dritten Platz sicherte sich Chad Fellows mit Eindhoven G.H. in 46,39 Sekunden.


Christian Ahlmann akzeptiert Strafe der FEI

16.06.2020 Christian Ahlmann hat eine Verwaltungsstrafe der FEI akzeptiert. Es ging darum, dass sein Pferd Mandato van de Neerheide in Leipzig nach dem Youngsterspringen getestet wurde und eine Substanz, die eine „kontrollierte Medikation“ (zur Behandlung erlaubt, im Wettkamp verboten) ist, gefunden wurde. Es handelt sich um Dexamethason. Die FEI stuft es als entzündungshemmende Medikation und nicht als Doping ein. Ahlmann hatte die Möglichkeit vor das FEI-Tribunal zu ziehen, oder die Verwaltungsstrafe anzunehmen. Er entschied sich für die Strafe.

Der Springreiter schrieb auf seiner Homepage, dass er als Reiter 24 Stunden am Tag für seine Pferde verantwortlich ist. Deshalb hat er die Konsequenzen und die Strafe zu tragen. Die Situation ist für ihn sehr unbefriedigend und er hat versucht den Fall aufzuklären. Weder er, noch seine Mitarbeiter, haben dem Pferd vor oder während des Turniers ein Medikament verabreicht, sagte er.

Quelle: Christian Ahlmann Homepage, FN


Siegreich in De Peelbergen

12.06.2020 In De Peelbergen, Niederlande starten sie während der Corona-Pandemie nun wieder mit Turnieren.

Christian Ahlmann und Take a chance on me Z siegten in einem 1,40 m Springen nach Fehlern und Zeit in 84,85 Sekunden. Martin Scherzenbach auf For Fun wurde Zweiter in 86,47 Sekunden. Platz 3 ging an Daniel Meech mit Cinca 82,95 Sekunden.

In einem 1,45 m Springen, ebenfalls nach Fehlern und Zeit, kam Ahlmann mit Mandato in 83,30 Sekunden auf den zweiten Platz. Den Sieg holte sich Rodney Jongschaap mit Jorden van de Kruishoeve (80,99 Sek.).


Mäzenin Marion Jauß ist gestorben

05.05.2020 Christian Ahlmanns Mäzenin Marion Jauß ist nach schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren gestorben; sie war die Schwester von Madeleine Winter-Schulze. Frau Jauß war eine große Förderin von Ahlmann. Ihre gemeinsame Zeit begann mit dem Kauf seines Erfolgspferdes Cöster.

Christian bedankte sich bei ihr, für alles was sie ihn getan hat. Sie hat immer zu ihm gehalten, auch in schwierigen Zeiten. Sie war die Mutter seiner sportlichen Karriere und er hofft, dass er ihr Leben so bereichert hat wie sie seins.

Quelle: Christan Ahlmann Instagram


Zweiter Platz im H.H. Ruler of Sharjah Cup Weltcup-Springen 2020

08.02.2020 Beim Weltcup-Springen in Sharjah, UAE holte sich Solid Gold Z erneut eine fantastische Platzierung. Christian Ahlmann kam hinter Bruce Goodin, der mit Backatorps Danny V in 34,68 Sekunden siegte, auf den zweiten Platz. Solid Gold Z war mit ihm in 35,27 Sekunden im Ziel.


Solid Gold Z gewinnt ersten Grand Prix

26.01.2020 Bei der Al Shira´aa International Horse Show in Abu Dhabi siegte Ahlmann mit Solid Gold Z im Weltcup-Springen, das gleichzeitig der Longines Grand Prix war. Für Solid Gold Z ist dies der erste Grand Prix Sieg.

Es war ein Springen über zwei Runden (1,50 -1,60 m). Das Paar war in schnellen 39,16 Sekunden im Ziel. Zweiter wurde Abdel Said auf Arpege du Ru (39,49 Sek.). Michael Pender und HHS Calais kamen in 39,88 Sekunden auf Platz 3.


Dominator 2000 Z ein außergewöhnliches Pferd

07.12.2019 Christian Ahlmann sprach über seine Pferde und die momentane Weltcup-Turnierplanung. Es freut ihn, dass Leipzig 2022 wieder Austragungsort des Weltcup-Finales wird. Nicht nur, weil es dort für ihn immer gut läuft, auch weil das Publikum alle Reiter unterstützt und Leipzig ein guter Ausrichter für das Finale ist.

Für dieses Jahr ist eventuell noch London geplant und Mechelen steht natürlich auch im Kalender. Im Januar soll es dann nach Leipzig gehen. Die Pferdeplanung sieht für die Turniere bisher Take a chance on Me Z und Clintrexo Z vor.

Sein Nachwuchspferd Dominator 2000 Z braucht noch ein paar Turniere zum weiterentwickeln, er ist ja erst neun Jahre alt, erklärte Ahlmann. Er sieht aber das große Talent dieses Pferdes und sagte, dass Dominator zweifelsohne ein abnormal gutes Pferd ist.

Quelle: Pressemitteilung


Sieg in de Peelbergen im Finale der Medium Tour 2019

27.10.2019 Der Sieg im Finale der Medium Tour 2019 in de Peelbergen ging an Christian Ahlman und Atomic Z. In dem Springen mit Stechen (1,40/1,45 m) waren sie nach 28,89 Sekunden im Ziel. Über seinen Sieg sagte er, wenn er nicht gewonnen hätte, wäre es ein Landsmann gewesen, aber natürlich gewinnt er lieber selbst. Zweiter wurde nämlich ganz knapp dahinter Gerrit Nieberg mit Baynounah Fbh in 28,93 Sekunden. Platz 3 holte sich Richard Vogel mit Caramba 92 (28,96 Sek.). Ebenfalls ein deutscher Reiter kam auf Platz 4: Marcus Ehning auf Stargold (29,75 Sek.).

Quelle:  horses.nl


Christian Ahlmann ist wieder Vater geworden

02.07.2019 Christian Ahlmann und Judy-Ann Melchior sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Die kleine Ella wurde am 01.07.2019 geboren. Mutter und Kind sind wohlauf, wie auf dem Facebook-Post zu sehen ist. Herzlichen Glückwunsch!

Quelle: C. Ahlmann, Facebook


Christian Ahlmann zurück im Olympiakader

01.07.2019 Endlich hat es eine Einigung mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung gegeben. Christian Ahlmann ist zurück im Olympiakader, wie die FN heute mitteilte. Als Sportpartner ist Clintrexo Z mit aufgestellt.

Quelle: FN

IMG_6007 Christian Ahlmann u. Clintrexo Z (Hamburg 2018)
IMG_6007 Christian Ahlmann u. Clintrexo Z (Archivbild: Hamburg 2018)

Codex One feierlich verabschiedet

01.06.2019 Vor dem Großen Preis von Hamburg wurde ein ganz besonderes Pferd aus dem Sport verabschiedet. Codex One, der so vieles gewinnen konnte und nicht nur seinem Reiter viel Freude brachte, darf jetzt mit 17 Jahren seinen Ruhestand genießen. Christian Ahlmann sagte, dass er ihn mit acht Jahren in den Stall bekam und dass Codex One von allen Pferden das talentierteste war. Leider hatte der Hengst immer wieder gesundheitlichen Probleme, aber mit seiner Intelligenz, Qualität und seinem Vermögen war er eine Ausnahme. Die Verabschiedung findet Ahlmann traurig, aber die Freude überwiegt, dass er so lange mit ihm im Sport unterwegs war. 

Reiterzeit wünscht Codex One ein schönes Rentnerleben. Es war immer eine Freude, ihn im Parcours zu sehen.

Update 07.06.2019: Codex One wird in die Zucht gehen. Während seiner Karriere wurde er nicht in der Zucht eingesetzt und nun wird er eine Box in Zangersheide neben Taloubet Z beziehen. Wir sind gespannt, welche Nachkommen ihrem berühmten Vater im Parcours der großen Turniere folgen.

IMG_1926 Christian Ahlmann u. Codex One (Hamburg 2019)
IMG_1912 Christian Ahlmann u. Codex One (Hamburg 2019)

Codex One geht in den Ruhestand

31.05.2019 Christian Ahlmann hat bekanntgegeben, dass er Codex One beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby Hamburg verabschieden wird. Vor dem Global Champions Grand Prix wird Codex feierlich aus dem Sport genommen. Ahlmann sagte, dass so viele Träume mit Codex One wahr wurden und dass er ein fantastisches Pferd ist. Nun ist es an der Zeit „auf Wiedersehen“ zu sagen. Christian ist dankbar, dass Codex noch so fit und gesund ist, um sein Rentnerleben zu genießen.

Quelle: Pressemitteilung GCT


Colorit geht zeitweise in die Zucht

03.05.2019 Colorit wird mit seinen 16 Jahren erstmal in die Zucht gehen. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass Colorit wieder in den Sport zurückkommt.

Quelle: Equnews.com


Christian Ahlmann wird wieder Vater

13.03.2019 Wie die Seite horses.nl meldet ist Judy-Ann Melchior wieder schwanger. Das Paar hat bereits einen gemeinsamen Sohn, Leon, der 2012 auf die Welt kam.

Wir gratulieren dem Paar!

Quelle: horses.nl


Christian Ahlmann kauft Colorit

21.02.2019 Colorit wurde von Christian Ahlmann gekauft. Der 16 Jahre alte Hengst wird ab sofort auf dem Gestüt Zangersheide als Deckhengst eingesetzt. Dies teilten seine früheren Besitzer „Gestüt Spitzenhof“ über ihre Facebook-Seite mit.

Quelle: Gestüt Spitzenhof Facebook

IMG_9007 Christian Ahlmann u. Colorit (Hamburg 2017)
IMG_9007 Christian Ahlmann u. Colorit (Archivbild: Hamburg 2017)

Riders Tour: Christian Ahlmann ist Rider of the Year 2018

25.11.2018 Er wollte schon immer diesen Titel: Nun ist Christian Ahlmann endlich Rider of the Year bei der DKB-Riders Tour geworden. In München feierte Ahlmann seinen Erfolg. Auch wenn er im Stechen des Großen Preises nicht dabei war, war die Freude über den gewonnen Titel riesig. Er sagte, dass es sein großen Ziel war die Riders Tour zu gewinnen. Jetzt kann er diesen Erfolg zu seinen weiteren Erfolgen hinzuzählen.

Quelle: Pressemitteilung


Verabschiedung von Taloubet Z in Leipzig

16.01.2018 Nach vielen Ankündigungen hat Christian Ahlmann nun selbst den Zeitpunkt der Verabschiedung von seinem besonderen Partner Taloubet Z verkündet. Der Hengst wird bei der Partner Pferd Leipzig verschabschiedet. 18 Jahre alt ist der Hengst nun und Ahlmann würde natürlich gerne in Leipzig einen schönen Abschluss mit ihm schaffen.

Er schreibt auf seiner Facebook Seite: Ich hoffe sehr, dass wir Sonntag einen schönen Abschluss finden und wünsche Dir sehr, dass Du Deine Rente auf der Weide in Lanaken noch viele Jahre genießen kannst und außerdem noch viele Kinder in die Welt setzt, die Deine Genialität besitzen. Vielen Dank lieber Taloubet Z, Dein Christian.

Reiterzeit wünscht diesem Ausnahmehengst einen schönen Ruhestand!

Quelle: Christian Ahlmann Facebook


Taloubet Z wird aus dem Sport verabschiedet

28.12.2017 Der Hengst Taloubet Z wird wohl nun mit seinen 18 Jahren aus dem Sport verabschiedet. Er soll nur noch für die Zucht eingesetzt werden.

Mit Christian Ahlmann konnte Taloubet Z große Erfolge feiern, u. a. gewannen sie die Bronze Medaille mit der Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Rio sowie einige Weltcup-Springen.

Quelle: Equnews.com

Update: Anscheinend hat das Gestüt Zangersheide noch gar keinen genauen Zeitpunkt für die Verabschiedung bekanntgegeben, wie das Magazin horses.nl berichtet. Tom Lemmens vom Gestüt hat gesagt, dass sie den Wünschen der Züchter nachkommen wollen und Frischsamen von Taloubet Z anbieten wollen. Über seinen sportlichen Abschied ist noch keine Entscheidung gefallen. Auf ihrer Webseite schreibt das Gestüt Zangersheide: Jetzt, im Alter von 18 Jahren, kann sich Taloubet Z endlich auf seine Karriere als Zuchthengst konzentrieren und wird zum ersten Mal mit frischem Samen unzähligen Züchtern zur Verfügung stehen, die schon seit Jahren darauf warten.

Quelle: horses.nl


Funke van´t Heike neu im Stall

14.01.2017 Eine 12 Jahre alte Stute ist neu im Beritt des Springreiters. Funke van´t Heike wurde zuletzt von Darragh Kenny auf höchstem Niveau geritten und konnte schon einige Erfolge erreichen. Nun soll Ahlmann sie weiter im Sport präsentieren.

Quelle: Equnews.com


Caruso geht zu Axel Verlooy

06.10.2016 Der 10 Jahre alte Schimmelwallach Caruso geht zu Axel Verlooy in den Stall. Verlooy, Besitzer von Euro Horse, hat Caruso gekauft. Wer ihn reiten wird ist noch nicht bekannt. Vielleicht kommt er ja unter den Sattel von Harrie Smolders, der für den Stall Euro Horse reitet. Christian und Caruso konnten einige Erfolge feiern, u. a. den Sieg im „Prix Casino de Monte-Carlo 2016“.

Quelle: Horses.nl


Reavnir wird nun von Braden James geritten

25.08.2016 Braden James hat Reavnir übernommen. Der junge Kanadier hat sein Debüt mit dem 10 Jahre alten Wallach dieses Wochenende in Münster. Reavnir wurde bisher von Christian erfolgreich in Springen bis 1,55 m vorgestellt, u. a. im letzten Jahr in Münster.

IMG_0780 Christian Ahlmann u. Reavnir (Münster 2015)
IMG_0780 Christian Ahlmann u. Reavnir (Münster 2015)

Quelle: GrandprixReply.com

Update 26.08.2016

Anscheinend ist es doch nicht sicher, ob Braden James den Wallach übernehmen wird. Am Freitag in Münster saß jedenfalls immernoch Christian Ahlmann im Sattel von Reavnir.


Cöster ist gestorben

21.06.2016 Traurige Nachricht aus dem Hause Ahlmann: Cöster ist tot. Die genauen Umstände wurden noch nicht bekanntgegeben. Es wird allerdings vermutet, dass er durch ein Gewitter starb, laut Reiter Revue. Cöster wurde 23 Jahre alt. Er verbrachte sein Rentnerleben auf der Weide bei Familie Ahlmann. Cöster war ein besonderes Pferd, dem Christian viele Erfolge zu verdanken hat, z. B. die zweifache Goldmedaille bei der Europameisterschaft in Donaueschingen 2003.

Quelle: ReiterRevue


Codex One verletzt

23.07.2015 Da sah man sich heute die Longlist der Springreiter für die EM in Aachen an und wunderte sich, dass Codex One nicht aufgeführt war. Nun ist klar warum: er ist verletzt. Der Hengst hat sich beim CHIO in Rotterdam verletzt und fällt längere Zeit aus. Daher auch keine Teilnahme in Aachen.

IMG_5771 Christian Ahlmann u. Codex One (Aachen 2015)
IMG_5771 Christian Ahlmann u. Codex One (Aachen Juni 2015)

Colorit neu im Stall

15.07.2015 Ein neuer Schimmel hat den Stall bei Ahlmann bezogen: Colorit. Bisher wurde er von David Will geritten. Nun wird das neue Paar in Mannheim sein erstes Turnier miteinander bestreiten. Die Besitzer sind an den Olympia-Reiter herangetreten und Christian Ahlmann hat Colorit ein paar Tage auf seiner Anlage ausprobiert. „Er ist ein Pferd für große Springen, eher ruhig, mit sehr viel Vermögen“, sagt er.

IMG_3619 David Will u. Colorit (Aachen 2015)
IMG_3619 David Will u. Colorit (Aachen 2015)

Casuality Z für die Zukunft

02.06.2015 Casuality Z ist ein Pferd für die Zukunft, schreibt Christian Ahlmann auf seiner Homepage. Der achtjährige Hengst soll absolut unkompliziert sein, und wenn Ahlmann mit ihm in den Parcours einreitet dann klappt das einfach. Der Youngster wurde von ihm schon mal zum „antesten“ in der Hallensaison bei schweren Springen eingesetzt und überzeugte dort ebenso. Casuality Z ist vorsichtig am Sprung, schnell und großen Aufwand braucht es auch nicht wenn er springt. Sein Aachen-Debüt machte der Hengst am vergangenen Wochenende und konnte sich in der Youngster Tour den dritten Platz holen sowie den Sieg im Finale. Von Casuality Z werden wir in der Zukunft wohl noch viel hören.

IMG_4055 Christian Ahlmann u. Casuality Z (Aachen 2015)
IMG_4055 Christian Ahlmann u. Casuality Z

15.04.2015: Taloubet Z zurück im Springsport … zum Artikel


Epleaser van´t Heike neu im Beritt

Jan. 2015: Christian Ahlmann wird zukünftig den Hengst Epleaser van´t Heike reiten. Der Hengst ist 11 Jahre alt und stammt von Valentina van´t Heike ab, dem früheren Top-Pferd von Jos Lansink. Mit Lansinks Bereiter Frank Schuttert war der Hengst im letzten Sommer erfolgreich im Parcours unterwegs.

Quelle: WoS


Sept. 2014: Thoenes verlässt den Stall … zum Artikel


Christian Ahlmann hat sich verletzt

Aug. 2014: Ahlmann verletzt …. Beim Turnier der Sieger in Münster ist Ahlmann gestürzt und hat sich das Knie verletzt. Nun hat er auf seinen Start in London verzichtet. „Ich war im Krankenhaus zum Röntgen, da war alles ok, aber ich habe trotzdem noch mal einen Termin in der Röhre, um ganz sicher zu gehen“, sagte Ahlmann auf seiner Homepage. Hoffen wir, dass er zu den Weltreiterspielen wieder fit ist.

Sportliche Erfolge

Pferde von Christian Ahlmann

Biografie zu Christian Ahlmann

Christian Ahlmann wurde am 17.12.1974 in Marl geboren. Der Springreiter Christian Ahlmann hat seinen Stall in Marl. 2013 war er Führender der Weltrangliste. Seit 2008 ist er mit der belgischen Springreiterin Judy-Ann Melchior zusammen; sie haben kurz vor den Olympischen Spielen von London 2012 einen Sohn bekommen.

Zu seinen größten Erfolgen zählt: Bronzemedaille 2004 bei Olympia mit der Mannschaft, 2006 Bronzemedaille bei d. Weltreiterspielen mit der Mannschaft, 2012 und 2013 Sieg Weltcupspringen Leipzig, 2013 Sieg GCT in Hamburg.

Weitere persönliche Infos

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren